Wie im Märchenwald

Ich ließ mich heute ausnahmsweise mal überreden, mit meinen Eltern spazieren zu gehen.
Keine schlechte Idee, denn mit den beiden ist es immer ganz lustig, zumal wir auch einen Beutel voller Kirschen mitgenommen haben (von dem der Großteil dank mir weg ist, wie ich behaupten will).
Wir sind also durch den Großen Garten gelaufen, weiter hinter zur Jungen Garde, da dort gerade ein Konzert stattfand.
Wir bemerkten schließlich, dass es sich dabei um Mia handelte und ergriffen nach ein, zwei Liedern die Flucht.
Trotzdem war es gut, dass wir dort waren!
Wir entdeckten nämlich gleich in der Nähe im Unterholz: Glühwürmchen!
Und wie viele … Ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine gesehen, mein Vater das letzte Mal, als er ein Kind war.
Sie waren wirklich sehr schön anzusehen. Sie flogen da kreuz der Quere durch die Büsche, um die Bäume… wie im Märchenwald! Kleine Irrlichter, auf der Suche nach dem Weg.
Kleine Leuchtgeister…
Ich hätte ewig da stehen bleiben können ♥
Eines habe ich sogar gefangen! :3
Ich hoffe, morgen leuchten sie auch wieder so hübsch, dasein werden sie ja hoffentlich noch! Dann mache ich Fotos… Märchenwald, ich komme!

Verträumte Grüße ♥

Advertisements

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s