[Stöckchen] Zeigt her eure Bücherregale

Heimlich, still und leise wurde ich getaggt, und zwar vom Maehnenwolf! (Sie hat übrigens wahnsinnig coole Retro-Spitzer. Hab sowas noch nie gesehen, mich aber spontan verknallt!)
Mein Bücherregal soll ich also herzeigen … wie gut, dass ich endlich eines habe! ;) (True Story. Leseratte der Familie und hatte noch nie ein Bücherregal. Bücher wurden früher sogar in Schubladen (!) verstaut, später wurde ein Schrank umfunktioniert, weswegen der Rest des Zimmers immer mal zumüllte … war ja kein Platz dafür!)
Nun denn … „machn mer ma los“! :D

Das hier ist also das nunmehr nicht ganz frisch geschlüpfte Bücherregal. Nachdem es aufgebaut und eingeräumt (so schnell hab ich noch nie in meinem Leben geputzt xD) war, stellten die Schenker beinahe enttäuscht fest, dass ein zweites durchaus auch Verwendung finden würde. Wie ihr seht – da ist nur noch unten ein wenig Platz und wenn ich mir so meinem SuB angucke, wird auch der bald verbraucht sein.
Aber zum ersten Mal sind alle (gelesenen) Bücher tatsächlich komplett in einem Schrank – juhu!
Und wer sich gerade denkt, dass das alles total unordentlich aussieht … hat trotzdem eine Ordnung. Alphabetisch. Nach Nachnamen der Autoren. Und was zwei Autoren hat (oder mehr), kommt nach dem Z.
Oben hinten geht’s also mit A los, nach rechts, dann davor links weiter, wieder nach rechts, dann ein Regalbrett tiefer links weiter und so weiter und so fort … Das hat richtig System! -lach-
Wobei ich zweireihig eigentlich gar nicht so doll finde. Ich bin so ein Blödkopf, der sich im der Ordnung Willen weigert, Bücher, die er besonders mag, doch mal vorzuscheiben. (Was das angeht, kann ich mir Adrian Monk absolut mitfühlen.) Deswegen verschwinden so schöne Sache wie die Edelstein-Trilogie, Kushiel, Darren Shan und … ach, eigentlich die Hälfte von allem ziemlich sehr. Na ja. Vielleicht hab ich später mal Platz für ein schmales, aber breites Regal, dann wird’s auf jeden Fall nur eine Reihe. (;
Das kleine Pupsregal steht daneben. Hat eigentlich zwei Regale, aber das andere ist so mit Papierkram vollgerümpelt, den Anblick erspar ich euch. Hier ließen schon Schulbücher das arme kleine Ding vor Verzweiflung schwitzen (es ist echt unstabil, allein im Raum kann man das nicht stehen haben) und nun haben das die Relikte meiner Schulzeit und die Unilektüre übernommen.
Ich versuch zwar immer mal, das Ganze ordentlich aussehen zu lassen, aber es will einfach nicht. Störrisches Ding.
Ich mein es eigentlich nur gut!

Die aktuelle Lektüre findet sich in der Regel neben meinem Schreibtisch an. Früher auf dem, aber eigentlich hab ich da keinen Platz für, also ist das Ganze weitergewandert: Rechts daneben steh neben so ein schwarzer Kasten, auf dem sich seit jeher alles mögliche sammelt, das ich in (theoretisch oder auch nur potentiell) naher Zeit griffbereit brauche, so also auch mein liebes Leseopfer, gerne auch mal zusammen mit dem Moleskine. (; Wo das eine ist, ist das andere nicht weit!
Wie unschwer zu erkennen ist, malträtiere ich gerade Judith Ends „Sterben kommt nicht in Frage, Mama!“ mit meinen Augen und bis jetzt bin ich durchaus angetan von dem Buch, soweit das bei der Thematik denn möglich ist. Auch wenn ich jetzt schon weiß, das die Autorin und ich sehr verschiedene Charaktere sind, aber eigentlich ist das auch ziemlich schnuppe.
Der SuB! Ja, ich schäm mich ja schon!
Eigentlich ist es ja eine RuB. Die Bücher waren nie gestapelt, höchstens mal die Rezi-Exemplare (die momentan nicht alle Rezi-Exemplare sind, daher das „und so“), die vorher neben dem Leseopfer gestapelt waren, bis ich ein Fach für sie frei hatte. Okay, manche waren doch gestapelt. Bis ich mich aufraffen kann, um ein Foto der Neuzugänge zu machen … das kann schon ein paar Tage dauern. xD (Kommt ja wenn, eh nur am Ende der Woche, von daher …).
Und hier waren vorher meine ganzen Bücher untergebracht. Der SuB (die RuB) lagerte daher eine Etage tiefer in einem längeren Fach unter der schwarzen Fläche. Der Schrank (kann man ihn so nennen? xD) geht links auch noch weiter, allerdings auch nur bis zur Höhe der schwarzen Fläche. Ganz oben stand dann der zweite Teil des SuBs. Neuerdings standen die Bücher dann auch noch ganz oben auf dem Schrank, weil in den Fächern selbst absolut kein Platz mehr war. Wurde auch wirklich Zeit für ein eigenes Regal!

Das sind die, die ihr haben könnt! ;)
Bücher, die ich gelesen habe und jetzt nicht wirklich für mein heimisches Regal brauche und teilweise Bücher, an denen ich das Interesse verloren habe, so dass ich sie überhaupt nicht mehr lesen möchte. Die (fast) komplette Liste findet ihr übrigens hier. Manche verschenk‘ ich sogar! xD

Nun denn, so sieht’s also bei mir aus. ;) Falls noch jemand sich dazu berufen fühlt, von seinem Bücherregal zu berichten … nur zu! Schnappt euch das Stöckchen!

Advertisements

4 thoughts on “[Stöckchen] Zeigt her eure Bücherregale

  1. Wow hast Du einen riesen SuB ähm, RuB!
    Ich freue mich wahnsinnig, dass Du mitgemacht hast! Meine Uni-Bücher sind auch ausgelagert, die muss ich auch noch fotografieren und vorstellen, die stehen in einem Extra-Regal. Ich kanns auch nicht leiden, wenn meine Bücher in zwei Reihen stehen. Das muss ich im Moment mit einigen Manga machen udn find’s gräßlich…
    Ich drück Dir mal die Daumen, dass Du noch ein weiteres oder ein angemessen breites Regal bekommst! :D

    • Ja. Dabei hatte ich früher gar keinen. (Man stelle sich das mal vor!) Aber dann fing es an mit ein oder zwei Büchern und hat sich irgendwie verselbstständigt. oO‘
      Meine Mangas stehen auch seit jeher in zwei Reihen (Die Regale hab ich glatt mal ausgelassen. xD) Die nehmen auch so ziemlich die gesamte linke Schrankseite ein, dabei hab ich schon aussortiert. xD
      Dankeschön! :D Zur Not wird’s mal wieder ein Weihnachtswunsch und da man generell nie weiß, was man mir schenken soll, wenn man sich weigert, Bücher zu schenken, klappt das sicherlich. xD

  2. Viele der Bücher, die du loswerden willst, hab ich auch gelesen und wollte sie hinterher loswerden :D In Zeiten von TT war das noch super.

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s