Jede Woche wieder …

Ehe mich jemand entgeistert anstarrt, um mir klar zu machen, dass da neun Bücher zu sehen sind und dass ich das doch nie im Leben durchhalte – für den Rest des Monats nur noch einen Neuzugang? Nur zwei dieser Bücher zählen für den März! Bin also fein raus. ;)

Gail Carriger: Changeless
Die Inhaltsangabe erspar ich mal -> Spoilerdingens.
Hab ich aber schon mal erwähnt, dass ich das Format liebe? Richtig süße Knuddelbücher, so sieht’s aus! „Changeless“ ist übrigens der zweite Teil der „Parasol Protectorate“-Reihe, „Blameless“ ist Teil 3. Der vierte Band – „Heartless“ – erscheint am 28. Juni in den USA.

.
Margit Sandemo: Der Zauberbund
Inhalt lt. Verlag:

Im hohen Norden Europas, 1581: Silje ist erst siebzehn Jahre alt, als ihre gesamte Familie der Pest zum Opfer fällt. Selbst ausgehungert und halb erfroren, nimmt sie sich noch zweier Waisenkinder an, die ohne sie den sicheren Tod gefunden hätten. Verzweifelt und einsam sucht sie Hilfe in der Stadt Trondheim, wo die Leichenfeuer hell brennen. Doch eine schicksalhafte Begegnung im Wald ändert ihr ganzes Leben: Ein mysteriöser Mann nimmt sich fortan ihrer an. Ein Mann aus der Sippe des Eisvolkes, der von dunklen Kräften und einem mystischen Geheimnis umgeben ist – und auf Silje beängstigend, aber zugleich seltsam anziehend wirkt …

Hab ich also endlich auch Band 1 der Saga vom Eisvolk; „Der Abgrund“ ist Band 2 und „Das böse Erbe“ Band 6.
Sollte ich wirklich die komplette Reihe lesen, hab ich ein Problem. Auf Deutsch gibt es nur acht Bände, eigentlich sollte noch ein neunter erscheinen, aber das wird wohl nichts mehr. Auf Englisch gibt es sogar nur sechs Bände, wenn ich das richtig verstanden habe. Und Norwegisch kann ich leider nicht, so dass es wohl nie dazu kommen wird, dass ich alle 47 (!) Bücher lese. xD

.
Anne Rice: Pandora (in der Neuauflage „Die Herrin des Schattenreichs“)
Inhalt lt. Verlag:

Die junge Pandora ist klug, schön und gebildet. Als ihre gesamte Familie ausgelöscht wird, gelingt ihr als Einziger die Flucht – in den faszinierenden Kosmos der Vampire …

Interessant, dass ihr als „Einziger“ die Flucht gelingt.
Sollte es mir wie „Interview mit einem Vampir“ nicht so ganz zusagen, kann ich immer noch Zartbeseitet die Schuld geben. (:

.
R. L. Stine: Nebel des Schreckens & Das unheimliche Sommercamp
Gänsehaut! Selbst jetzt noch immer wieder schön zu lesen, und vor allem fix. ;D
Feriencamp-Geschichten mocht ich da ja schon immer sehr!

.
Flavia Bujor: Das Orakel von Oonagh

Drei Mädchen erhalten an ihrem vierzehnten Geburtstag rätselhafte Zaubersteine, die sie zusammenführen und vor eine große Aufgabe stellen: die stolze, aber tatkräftige Herzogstochter Jade, das verträumte, hilfsbereite Bauernmädchen Ambre und die kühle und introvertierte Bürgerstochter Opale. Gemeinsam müssen sie sich auf den Weg in das Zauberland „die Mär“ machen, um eine rätselhafte Prophezeiung zu erfüllen …

Schon wieder Zartbeseitets Schuld! ;P
Das Gemeine an dem Buch ist: Es war ein Ostergeschenk von Opa Karl und Oma Christa an die liebe Isabel. Scheinbar hat sie das Buch wenigstens gelesen (zumindest sieht es danach aus), aber – liebe Isabel, solltest du das lesen: Bitte nimm doch wenigstens die lieben Glückwünsche raus, wenn du das Buch verkaufst! Ich freu mich ja auch über sowas, aber irgendwie stimmt’s mich auch traurig. ):

.
Jutta Wilke: Holundermond
Inhalt lt. Verlag:

Wie verwunschen wirkt das alte Kloster im sanften Licht des Mondes. Doch Nele ahnt, dass hinter seinen dicken Mauern ein Geheimnis lauert, das eng mit dem plötzlichen Verschwinden ihres Vaters verknüpft ist. Entschlossen, das Rätsel zu lösen, stellt sie sich zusammen mit ihrem Freund Flavio den dunklen Kräften des Klosters entgegen.

Schon meine zweite Überraschungspost von Coppenrath, vielen Dank dafür!
Neben dem Buch (dessen Cover ich schon mal sehr mag) kam auch ein kleines Notizheft mit, das ähnlich wie ein Moleskine aufgebaut ist und zusätzlich noch drei Zettel beinhaltet: die zerknitterte Kopie eines Gemäldes, den Lageplan des Klosters und einen Stadtplan (bzw. einen Ausschnitt davon). Bin mal gespannt, was das wird. ;D
(Beim Reinlesen klang es aber so, als sei das Notizbuch vom Vater, wenn ich mich richtig erinnere!)

.

Advertisements

4 thoughts on “Jede Woche wieder …

  1. Erstens: Ach ja, es könnte sein, dass das Orakel-Dingsbums entweder gut ist oder nicht xD Ich weiß das nicht mehr sicher, nur, dass es eben eine Freundin gelesen und wir darüber gesprochen haben. Nur: ob positiv oder negativ darüber geplaudert wurde, weiß ich nicht mehr.

    Zweitens: Du hast die Karte an Isabel wirklich mitgenommen?! Schäm dich! (Hr hr)

    Drittens: Hüte deine Zunge bezüglich Pandora! ò_ó

    Viertens: Viel Spaß, du Leseratte! <3

    • zu 1) Wieeeee jetzt? So kam das aber nicht rüber! Es klang, als sei es gut! xD
      (Na ja. 2€. -schnief-)

      zu 2) Wenn schon, denn schon! Konnte die Karte ja schlecht im Laden versauern lassen. ):

      zu 3) Hab doch gar nichts Böses gesagt!

      zu 4) Danke! :D

  2. Holundermond habe ich auch bekommen, ich bin riiiichtig verliebt in das kleine Notizbuch. Ich liebe Notizbücher, obwohl, wenn ich denn mal welche bekomme/kaufe, sie meistens nie benutze. Diese drei kleinen Zettelchen erinnern mich irgendwie an die Cathys Book Reihe, da war ja bei einem Band auch soviel Kleinzeugs dabei (Okay, gut, bei Holundermond sind es ja nur drei, bei Cathys Book war es ja sozusagen eine ganze Mappe^^).

    Die Bücher von Gail Carringer sehen für mich garnicht so klein aus, jedenfalls auf dem Stapel. Wieso magst du das Format so? :D Ich achte garnicht auf sowas! xD

    • Scheinen ohnehin sehr viele Leute bekommen zu haben. (:
      Ist aber natürlich super, das Buch klingt ja auch interessant. (Und mit etwas Glück ist es nicht wie beim Bodyfinder. xD)
      Aber so kleine Notizbücher mag ich auch! Theoretisch werd ich mir erst noch einen Nutzen für dieses eine suchen müssen, aber da findet sich sicher was. ;D Mein Book Journal ist teilweise eh etwas voll, da kann man das ja weiter nutzen xD
      (Oh, nicht Cathy erwähnen! Wenn Zartbeseitet das liest, erinnert sie mich bestimmt wieder daran, dass ich Teil 2 und 3 mal lesen sollte. xD)

      Doch, die sind ziemlich klein. (: Etwas kleiner als ein normales Taschenbuch und auch „kürzer“, nur eben dicker. Aber so mag ich das. xD Ich hab auch kleine, aber pummelige Tiere viel lieber (auch wenn ich gegen große Raubkatzen absolut nichts einzuwenden habe) – klein und handlich, so mag ich das am liebsten. :D Normalerweise achte ich auch nicht direkt drauf, aber wenn ich’s dann mal in den Händen halte und es mir auffällt … :D

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s