[Neuzugänge] Alles neu macht der Mai

Dementsprechend gibt’s auch wieder einige Neuzugänge. In der ersten Woche kam ja gar nix (höhö) und jetzt aber wieder schön viel. xD (Gut, Bibo-Kram rechne ich ja nicht dazu.)
Aber immerhin komm ich auch ordentlich zum Lesen, zum Bloggen weniger, wie ihr sicherlich gemerkt habt. Der Comp ist zwar wieder heile, aber wenn ich nicht gerade wieder an irgendwelchen Seiten klebe, häng ich in der Uni rum oder arbeite. xD Also gibt’s auch dieses Mal wieder nur die Neuzugänge, während die Rezensionen weinend darum betteln, geschrieben zu werden.

Was wir (oder eher ihr) hier sehen, ist eine reiche Ausbeute! x) Ganz rechts stehen die Bilbiothekssachen: Einmal Todd Strassers Blood on my Hands, welches auch schon gelesen ist und mir nicht wirklich gefallen hat. (Zu wenig Spannung und eine eher haarsträubende Auflösung.) Der Rest sich Band 1-3 von Sabine Eberst Romanen über die Hebamme Marthe. Band 4 hatte mich nicht wirklich begeistert können, aber dennoch bin ich neugierig, was im Vorfeld geschah und anstatt Stunden mit dem Lesen zu verplempern, hör ich’s mir dann halt an.

Linkerhand dann der zum Großteil ertauschte Kram. Das unterste Buch – Ocean of Blood von Darren Shan – ist ausnahmsweise mal gekauft. x) Band 1 hatte es mir zwar nicht unbedingt angetan, aber da es nun mal Darren Shan ist, will ich den weiteren Büchern auch eine Chance geben. (Und dank TBD ist es ja auch nicht allzu teuer.)
Die mittleren beiden Bücher dürften besonders Yuhlia/Liebenswertes Ding (<3) freuen, die mir ja schon seit einer Weile damit in den Ohren liegt, dass ich die Bücher lesen soll. ;)
Ertauscht hab ich sie mir von Fran über Goodreads – bzw. was heißt ertauscht? Obwohl ich nicht von ihrer Wunschliste hatte, hat sie sie mir trotzdem geschickt. Dickes Danke dafür!
Genauso verhält es sich mit Kelley Armstrongs The Gathering, das zeitlich nach „Höllenglanz“ spielen wird, von Teccc. Nochmals Danke! <3

Heute erreichten mich dann noch diese zwei Bücher: Ersteres ist Chicagoland Vampires: Frisch gebissen von Chloe Neill, das mir freundlicherweise LYX als Rezensionsexemplar bereitstellte – danke!
Ich hab ja lange überlegt, ob ich’s lesen will, hab ich aber letztlich – wie ja zu sehen ist – dafür entschieden. ;) Bis jetzt gibt es einen Charakter mit blauen Haaren … das ist GUT!
Dieses Buch hat die Post jedenfalls bis zu uns an die Haustür gebracht, wie es ja auch gedacht ist, wenn es nicht in den Briefkasten passt. Ich hab ja schon öfter mal gelesen, dass Päckchen auch mal im Flur stehen gelassen werden, hatte es aber noch nie selbst erlebt … bis heute.
Ich kann nur hoffen, dass unsere Postbotin wegen Krankheit oder Urlaub vertreten wurde und ein Fremder sich erdreistete (ja, erdreistete! Da unten kann es jeder wegnehmen und ich würd drauf wetten, dass die Post keine Verantwortung für den Verlust übernimmt!), Kerstin Giers Ruby Red, die Übersetzung von „Rubinrot“, einfach ganz unten auf die Heizung zu stellen. Sie haben nicht mal geklingelt! Ich hab es durch Zufall entdeckt, als ich zur Arbeit gehen wollte. (Wo ist denn das Problem, wenigstens zu klingeln und zu sagen: „Hey Frau Soundso, ich stell Ihnen Ihr Päckchen unten auf die Heizung!“ Zumal er/sie ja irgendwo klingeln musste, sonst war er/sie nicht reingekommen … wär natürlich auch nicht die feine Art, aber immerhin besser als das, was eigentlich gemacht wurde: nämlich nix.)
Ich hoffe es wirklich, dass es wer anders war und es nie wieder vorkommt – nämlich für sie. (Ja, ich bin stinksauer deswegen! Verflucht, das ist ihre Arbeit! Und ich gehört nun echt zu den Leuten, die Mitleid haben, wenn die armen Säcke zum millionsten Mal in den 3. Stock rammeln müssen und ihnen deswegen entgegenlaufen! >:0)
Wie auch immer … das waren sie dann!

Advertisements

10 thoughts on “[Neuzugänge] Alles neu macht der Mai

    • Bin auch schon fleißig am Lesen. ;) Bis jetzt … schleicht mir immer das Wörtchen „awkward“ durch den Kopf, wenn ich dran denke, aber ich bin auch erst auf Seite 87. Mal sehen, wie sich das noch entwickelt!

      • Falls du es nach dem Lesen nicht behalten möchtest, könnten wir ja vielleicht mal schauen, ob wir tauschen können!? (Andererseits: Will ich wirklich ein Buch lesen, das du „awkward“ findest!? *g*)

    • Wenn sie nur immer auch wirklich lieb wären. ;) Aber wir müssen ihnen (den meisten jedenfalls) ja aber eigentlich dankbar sein. -seufz- Vorausgesetzt natürlich, sie beteiligen sich unerlaubt am Bookcrossing.

      Ich bin gespannt auf die Übersetzung! Ich kenn’s bisher ja nur anders herum, also: Englisch – Deutsch. Ich bin neugierig, wie es anders herum aussieht und will natürlich auch überprüfen, ob „Rubinrot“ eine ordentliche Übersetzung bekommen hat. ;)
      Und weil … nun ja, ich will einfach!

  1. Das Cover von Ruby Red gefällt mir. Ich hab die spanische Übersetzung in Spanien gesehen, das Cover hat mir nicht so gefallen.
    Viel Spaß beim Lesen.
    Lg, Antje

    • Die spanische Variante mag ich persönlich auch nicht. ): Eigentlich mag ich die deutsche Variante am liebsten, gefolgt von der englischen. (:
      Danke, den hatte ich! :D

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s