Neuzugänge | Alte Bekannte und neue Freunde

Da ich in letzter Zeit ständig unterwegs war, hatte ich eigentlich genügend andere Verwendungszwecke für mein Geld und abgesehen von Zwielichtlande: Schattentochter von Erin Kellison hatte ich das auch sehr gut eingehalten.

Aber dann kam jener verheerende 30. August, an dem ich mit Freundinnen durch Galeria Kaufhof stiefelte und uns ganz plötzlich ein Hinweisschild ins Auge sprang, das uns verriet, dass Bücher im Angebot waren. Die Preise auf dem Schild rangierten von 3,50€ bis 7€ und zu sehen waren zum Großteil eingeschweißte Hardcover – welcher Junkie kann da schon widerstehen?
Das Ende vom Lied waren gleich drei neue Bücher, Klein-Shi im Himmel! Darunter befindet sich Ulrike Schweikerts Die Maske der Verräter, Chuck Palahniuks Das Kainsmal und Amélie Nothombs Attentat.
Von Ulrike Schweikert hab ich einige Bücher da, bin bisher aber nie zum Lesen gekommen. Chuck Palahniuk hab ich noch nie gelesen, wollte ich eigentlich auch nicht, aber nachdem ich „Fight Club“ gesehen hab, habe ich diese Meinung sehr schnell geändert. Amélie Nothomb hab ich immerhin schon einmal gelesen und wollte es damals schon unbedingt wieder tun!

Das letzte Büchlein im Bunde ist „Mein Mansfeld“, ein ziemlich altes Ding, das mein Urgroßvater 1941 zum Abschluss seiner Lehre erhielt. Die Schrift ist dabei noch mein geringstes Problem – teilweise sind die Texte in Mundart verfasst. Das wird sicherlich noch witzig.
Warum ich’s aber lese/mitgenommen/-bekommen habe: Da es zu der Ecke, aus der wir zum Teil stammen, viel zu erzählen gibt und die Großeltern einem ja auch nicht alles immer einzeln erzählen können, müssen die Enkel nun die Lektüre wälzen. Ist ja auch okay. ;)

P.S. Hab natürlich prompt We Who Are Alive and Remain von Marcus Brotherton vergessen, da es erst heute mit ins Haus flatterte. „Band of Brothers“ mal wieder – was sonst?

Advertisements

2 thoughts on “Neuzugänge | Alte Bekannte und neue Freunde

  1. Das Kainsmal ist echt cool, total abgedreht, aber ich glaub Dir wird dieser „tongue in cheek“ Humor von Palahniuk sehr gut gefallen :D
    Also viel Spaß beim Lesen, ich bin gespannt auf die Rezi zum Buch.
    LG, Katarina :)

    • Abgedreht ist immer gut. :D Früher hat’s mich ja recht wenig interessiert, wenn ich ehrlich bin, aber Fight Club hat dann doch meine Neugierde geweckt. Wenn seine Bücher nur halb so gut sind wie der Film, freu ich mich schon. ;)
      Und dankeschön! :D

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s