Get the muh-ve! | Game of Thrones: You win or you die

Game of Thrones promo poster Wie macht HBO das nur?
Manch einer erinnert sich vielleicht an meine letzte Besessenheit Band of Brothers erinnern (welches nebenbei bemerkt keineswegs weg vom Fenster ist). Damit einher ging auch die filmische Quasi-Fortsetzung „The Pacific“, auch wenn es nicht so extrem war. Beides waren Produktionen von HBO, bei denen mich nicht nur die Geschichten, sondern auch die Umsetzung samt Schauspieler begeistert haben. Eigentlich könnte man an dieser Stelle auch „True Blood“ nennen, das mich lange Zeit gefesselt hat, auch wenn ich irgendwann nicht mehr zum Gucken kam – auch das stammt von HBO.
Und nun ist es wieder passiert – sie haben mich! Dieses Mal mit „Game of Thrones“, der filmischen Umsetzung der „A Song of Ice and Fire“-Reihe von George R. R. Martin, deren ersten Band „A Game of Thrones“ ich ja schon rezensiert habe, und von dem ich begeistert war.
Für den Inhalt zitier ich mich mal kurz selber:

Der Winter naht. Das zumindest ist der Leitspruch der Familie Stark, die im Norden des Landes lebt und eine zentrale Rolle bei den kommenden Ereignissen spielen wird. Am Ende werden sie mit ihrer Warnung auch Recht behalten, denn auch wenn dieser Sommer Jahre dauerte, so mehren sich die Anzeichen für den nächsten Winter, der den Sommer noch um einige Jahre überdauern wird. Genau davor fürchten sich die meisten Leute dort, vor der Kälte, die Menschen im Schlaf erfrieren lässt. Noch weiter im Norden hat eine Bruderschaft mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: Dort oben steht seit langem ein Wall, den die Bruderschaft bewacht und der das Land vor den Wilden dahinter schützt – und den Anderen, munkelt man, auch wenn diese von vielen als Humbug abgetan werden. Dennoch verschwinden immer wieder Brüder, die auf Expeditionen hinter den Wall geschickt wurden; andere kehren nicht als die zurück, die sie einst waren.
Im Süden des Landes finden diese Probleme keine Beachtung, noch ist Sommer und König Robert regiert nun mittlerweile das fünfzehnte Jahr nach seinem Feldzug gegen den verrückten König Aerys. Doch als er schließlich zu seinem alten Freund Lord Eddard Stark reist, um ihn zur Hand des Königs zu ernennen, wird es zunehmend gefährlicher. Eddard Starks Frau Catelyn erhält eine Warnung ihrer Schwester, dass die ehemalige Hand – Ziehvater und guter Freund von Eddard und König Robert – von der Familie der Königin selbst ermordet wurde. Eddard nimmt das Amt an und die Familie zerstreut sich; die einen kämpfen am Wall, andere ahnen noch nicht, dass der Hof des Königs ihr Ende bedeuten könnte. Die sonst so ehrbaren und ehrlichen Starks finden sich in einer Welt voller Intrigen wieder, die es aufzudecken gilt – doch wem kann man vertrauen, wer ist der Feind?
Derweil verfolgen die letzten Kinder König Aerys‘ im Exil ihre eigenen Pläne, um vor allem eines zu erreichen: In das Land der Sieben Königreiche zurückkehren und den rechtmäßig ihnen gehörenden Thron besteigen. Und schon hat es begonnen, das Spiel der Throne.

Gleiches kann man von der Serie behaupten; ohnehin bin ich froh, dass es 1. zu so einer Umsetzung kam, denn ohne diese (und Zartbeseitet) wäre ich wohl nie auf die Bücher und ihre Welten gestoßen. Und 2. dass es eine Serie geworden ist, kein Film. So war es den Produzenten möglich, die Bücher (bzw. bisher das Buch) sehr detailgetreu zu übernehmen. Natürlich konnte auch hier das Buch nicht 1:1 verfilmt werden – es gab (kleine) Änderungen, Zusätze, Auslassungen und auch Kürzungen (teilweise aufgrund von finanziellen Engpässen, wie es scheint).
Dennoch: Man hat hier ganze Arbeit geleistet und die Geschichte in ihrer Komplexität und Anbetungswürdigkeit eingefangen und so hoffentlich noch ein paar mehr Leuten zugänglich gemacht. Allein für die Umsetzung des Eisenthrones würde ich ja schon tausendfach Lob verteilen. :)
Aber auch sonst – es ist nicht alles ganz genau so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber das kann man auch nicht verlangen. Es ist immer schwer, es allen recht zu machen und man sieht, dass da einige Mühe drinsteckt!

Abgesehen davon hat man sich aber auch einen wunderbaren Cast zusammen gesucht. Auch hier gilt: Nicht alle sehen so aus, wie ich sie mir vorgestellt hatte, aber letztlich ist es fast egal: Sobald man sie spielen sieht, sind die Zweifel dahin und die Leute verkörpern ganz und gar ihre Rollen.
Ganz oben auf meiner Favoritenliste stehen dabei eindeutig Sean Bean (ja, Boromir! xD) als Lord Eddard Stark (bei dessen Frisur ich jedes Mal am liebsten schnurren möchte), Kit Harington als Jon Snow (bei dem sowieso Schnurralarm herrscht) und die zuckersüße Maisie Williams, die durch und durch Arya ist. Besonders erwähnenswert sind da auch Peter Dinklage als Tyrion Lannister und Emilia Clarke als Daenerys Targaryen, die mit ihrem Filmhaar lustigerweise noch hübscher aussieht als normal. So oder so ist sie schlichtweg perfekt für Dany – Madame Shiku ist begeistert!
Aber auch die anderen Schauspieler sind alles, nur nicht zu verachten. Die komplette Liste gibt’s ganz einfach bei IMDB. ;D
(Ich finde es außerdem immer noch sehr witzig, dass Nikolaj Coster-Waldau alias Jaime Lannister so ziemlich genau so aussieht wie Prince Charming aus Shrek. xD)

Musikalisch gibt es auch wieder was her. Ich habe zwar noch nicht den gesamtes Soundtrack durchgehört, aber schon einige Sachen gefunden, die mir wahnsinnig gut gefallen, allen voran das begeisterungswürdige Intro, das ich, sobald ich es auf dem iPod hatte, glatt 150-mal hintereinander hören musste, ehe ich zu einem neuen Lied umschwenken konnte. (Und das ist jetzt weder ein Witz noch eine Übertreibung! Ich war selber überrascht, als mir der Zähler diese Zahl ausspuckte.)

Gestern habe ich die letzte Folge gesehen und ehrlich gesagt dachte ich, ich hätte beim Buch schon genügend Tränen vergossen, aber falsch gedacht. Da war noch was.
Trotzdem kann ich es kaum erwarten, bis endlich Staffel 2 fertig ist und ich mich darin wieder verlieren kann. <3
Einziger Nachteil von "Game of Thrones": Ich hab mich teilweise doch gespoilert, was die Handlung angeht. Bei Band 2 kann das dann glücklicherweise erstmal nicht passieren, zumindest nicht aufgrund der Serie. ;)
Für den Fall, dass meine Schwärmereien nichts wert sind: Lassen wir den Trailer für sich sprechen!

In dem Sinne: Winter is coming!

Advertisements

12 thoughts on “Get the muh-ve! | Game of Thrones: You win or you die

    • Die Ähnlichkeit … ist wirklich erschreckend. Anfangs konnte ich Jaime deswegen nichtmal als attraktiv wahrnehmen. xD (Legte sich dann mit Auftritten des Schauspielers und ersten Szenen, in denen Jaime nicht ganz so sauber ist. xD)

      <3
      Und ich hoffe, hier sind alle schön gegen die Lannisters? xD (Falls nicht: Wie zum Henker kann man die mögen? oO Also abgesehen von Tyrion, meine ich, der ist nämlich toll.)

  1. Ich liebe diese Serie (und die Buchreihe ^^).
    Eine ehrlich sehr gelungene Umsetzung. Gut gelöst auch, dass die Kinder der Starks alle 3 Jahre älter gemacht wurden. War so wahrscheinlich einfacher passende Schauspieler für die Rollen zu finden… ;)

    Und das Intro. Hach…
    Ich hör das auf meinem MP3-Player rauf und runter. *schwärm*

    • Und man kann ein bisschen unverfrorener Schwärmen. ;) Ist ja doch etwas seltsam, wenn man als Neunzehneinhalbjährige bei einem 14-Jährigen zu hibbeln anfängt. xD 17 ist nicht ganz so drastisch!

      Es ist aber auch wunderbar +___+ Schade, dass die Intros nie so richtig schön lang sind!

  2. Ich bin auch ganz begeistert von der Serie! War schon ewig lange Fan der Bücher und konnte es gar nicht wahr haben, dass mein Lieblingssender auf die Idee gekommen ist, meine Lieblingsbücher zu verfilmen!!
    (Band of Brothers kenn ich leider noch nicht.. am meisten begeistert haben mich bis jetzt The Wire, Six Feet Under, Rome und Deadwood..und mit Abstrichen auch True Blood).
    War mir von Anfang an sicher, dass es nicht schief gehen kann! Und ich lag richtig! Wat freu ich mich auf Staffel 2 :)

    Wünsche dir noch viel, viel Spass mit den Büchern und warte gespannt auf die weiteren Rezis ;-)

    liebe Grüße
    Mila

    • Es ist schön, wenn immer mehr „Gleichgesinnte“ auftauchen. <3
      Es muss wirklich unglaublich toll sein, wenn solche Nachrichten einen erreichen und die Verfilmung dann auch noch gut gelingt! :) Ich hatte damals mit Darren Shans "Mitternachtszirkus" leider nicht ganz so viel Glück.
      ("Band of Brothers" kann ich übrigens nur empfehlen! Vorausgesetzt man interessiert sich für das Thema Zweiter Weiltkrieg.)
      Auf die zweite Staffeln freu ich mich auch riesig – ich wünschte, sie käme jetzt schon raus! Genauso wenig kann ich es erwarten, dass Staffel 1 endlich auf DVD erscheint, damit ich auch noch ein paar andere Leute damit anstecken kann. ;)

      Vielen Dank, den werd ich haben! ;) Und die Rezensionen folgen natürlich. ;)

  3. Game of Thrones hat unseren Freundeskreis auch im Sturm erobert. Einige von uns hatten die Bücher bereits verschlungen – ich gehöre noch nicht dazu! Die Serie war dann eine der ersten, die ich mir zusammen mit meiner besseren Hälfte angesehen habe! Die Kostüme sich wahnsinnig gut gestaltet und es fällt positiv auf, dass nicht alles künstlich „verhübscht“ ist, …. ganz HBO wie man es gewoht ist! Super Qualität und Stimmung! Und für beide Geschlechter gibts was zu schauen ;) … die perfekt Serie um sich gemeinsam aufs Sofa zu lümmeln!

    • Dafür ist sie wirklich bestens geeignet … abgesehen von den Passagen natürlich, in denen ich gequält aufspringen muss, weil mein Herz ja doch ein bisschen für Friede-Freude-Eierkuchen schlägt und GoT gerade das nicht zu bieten hat. (Ich bin immer noch am Überlegen, ob ich das hauptsächlich gut oder zum Heulen finde.)
      Und die Bücher kann ich dir nur ans Herz legen! Vielleicht findet sich ja bald Zeit dazu. :D

      • Ich setz sie schon auf die Liste „Das lese ich nach dem Diplom“ … Ende Januar ist alles vorbei … Hab mir auch schon überlegt mir die Hörbücher zu zu legen, die scheinen auch sehr qualitativ hochwertig zu sein und ich kann sie während dem Zeichnen hören! :)

        P.S.: Nein, Friede-Freude findet sich wirklich nicht! Aber: Du weißt ja, für ein wenig Blut und Bösartigkeit ist Aschaschi immer zu haben XD!

      • Dann ist’s ja wirklich so ziemlich bald vorbei. :0 Ich drück die Daumen, dass nicht irgendein Murks dazwischen kommt! xD Schon irgendwelche Pläne für das Danach?
        Das wär auch eine gute Alternative. ;) Wer liest sie denn?

        Ja, daran hab ich absolut keinen Zweifel. x’D

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s