Monatsstatistik: Oktober 2011

Oktober 2011:

Titel Autor Bemerkung
Wither Lauren DeStefano Eine gute Idee, die schwach umgesetzt wurde.
Der Traum der Hebamme Sabine
Ebert
Ein teilweise vorhersehbarer Abschluss, der aber gut unterhält und das Ganze wirklich zu einem Ende bringt.
A Clash of Kings George R.
R. Martin
Scheinbar wirklich George R. R. Martin, wie er leibt und lebt – ohne Rücksicht auf den Leser!
Traumsplitter Tanja Heitmann Solide Unterhaltung samt Witz, dafür ohne Überraschungen oder Spannung. Auf allzu viele Erklärungen bezüglich des Fantasyanteils sollte man auch nicht hoffen.
Die Messertänzerin Susanne Rauchhaus „Die Messertänzerin“ bietet viele interessante Aspekte, letztlich fehlt aber ein wenig Tiefe.
The Talented Mr. Ripley Patricia Highsmith Teilweise unglaublich spannend, an anderen Stellen leider etwas langweilig. Aber allein Tom Ripley ist das Lesen wert.
Vampire: sehen, erkennen, handeln Meredith Woerner Ein witziges kleines Anti-Vampirbuch, das aber keine neue Informationen bietet.

Zusammenfassende Bemerkung:
Ich muss schon sagen, dieser Monat war ein bisschen lesereicher als die letzten … wobei ich behaupten möchte, dass Zartbeseitet daran nicht ganz unschuldig ist. ;) So hatte ich zwischen Band 1 und 2 von der „A Song of Ice and Fire„-Reihe zwei Bücher eingeschoben, die ich möglichst schnell lesen musste (und wollte, da Madame Zarti schon wieder die Welt von Westeros eingetaucht war ;D). Dass ich „A Clash of Kings“ relativ fix gelesen hab, weil’s schlichtweg super war, ist auch nicht weiter verwunderlich; dann aber musste ich da auch wieder andere Lektüre einschieben („Traumsplitter“ als Rezensionsexemplar für Bissfan.de, „Vampire: sehen, erkennen, handeln“ ebenso. „The Talented Mr. Ripley“ wollte für das Seminar „Adapting Literary Texts“ gelesen werden und „Die Messertänzerin“ … nun, das hat sich beim Besuch einer Freundin gaaaanz heimlich in meine Hand geschlichen, als wir in einem Thalia waren. Und da ich lieber dieses Buch lesen wollte als den Ripley … ist klar, was passiert ist, oder? ;D)
In der Zwischenzeit hatte Zartbeseitet mit Band 3 begonnen und tümmelt sich gerade bestimmt schon bei Seite 600. ;) Ich bin inzwischen auch bei Seite 254 angekommen, aber das ist dann ein Thema für November!

Neben den gelesenen Büchern habe ich ganze zwei gehört – „Das Geheimnis der Hebamme“ und „Die Spur der Hebamme“. Nachdem ich Band 4 und 5 der Hebammen-Saga gelesen habe, hat es mich natürlich auch interessiert, wie es mit Marthe und Christiansdorf anfing. Sie sind nichts Herausragendes, aber doch unterhaltsam und die gehörten Stunden waren ihre Zeit sicherlich wert. ;)

Das Highlight dieses Monats … nun, wer ahnt es nicht? „A Clash of Kings“ von George R. R. Martin. Enttäuschend waren gewissermaßen „Wither“ von Lauren DeStefano und „Traumsplitter“ von Tanja Heitmann, auch wenn ich keineswegs behaupten würde, dass diese Bücher schlecht sind! Genauer betrachtet, ist „Wither“ noch etwas besser als „Traumsplitter“, deswegen muss dieses Buch wohl den letzten Platz einnehmen.

Advertisements

4 thoughts on “Monatsstatistik: Oktober 2011

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s