Von Feen und Iren

Der Titel verspricht mal wieder zuviel, nur so als Warnung. ;)
Allerdings … kennt ihr das? Es gibt ein Buch, das euch eigentlich weniger interessiert, erst recht nicht, seit bei Leuten, deren Urteil ihr traut, negative Meinungen dazu aufgetaucht sind? Und dann – bam! – taucht eine neue Ausgabe mit neuem Cover auf und trotz allem fangt ihr an zu grübeln, ob ihr es nicht doch haben wollt. „Don’t judge a book by its cover“ – wissen wir ja eigentlich alle, aber irgendwie funktioniert’s wohl doch noch nicht ganz mit dem Widerstehen.

Jedenfalls hab ich das Problem jetzt mit „Lamento“ und „Ballade“ von Maggie Stiefvater. So sehr ich „Shiver“ und „Linger“ auch mochte, bei diesen beiden Büchern hatte ich zuvor nicht mal das leiseste Interesse, sie zu lesen (im Gegensatz zu „The Scorpio Races“, wo das Interesse mit jeder Rezension sank).
Dann aber kam PAN scheinbar auf die Idee, nun auch Paperbackausgaben ihrer Hardcover zu veröffentlichen und genau das wird nun mit „Lamento“ und „Ballade“ geschehen.
Lamento Ballade Maggie Stiefvater
Die Cover haben was; oder zumindest etwas, das dafür sorgt, dass ich sie mir am liebsten sofort ins Regal stellen würde. Was muss ich doch für ein schrecklich oberflächlicher Mensch sein!

Aber – das Glück ist mir hold! – eigentlich muss ich mir keine Sorgen machen, denn aus irgendeinem Grund ist mein Kaufdrang immer am größten, wenn die Bücher frisch erscheinen, was in diesem Falle der 1.6.12 für beide Bücher sein wird.
Aber da bin ich gar nicht da, nicht einmal in Deutschland, und ob ich mir in Irland extra Bücher aus Deutschland hinbestellen werde, ist fraglich. Und richtig gelesen, Irland. Madame Shiku wird das kommende (irische) Sommersemester (das nicht wirklich mit dem aus Deutschland übereinstimmt) auf der grünen Insel verbringen! Ich erwarte zwar noch das endgültige Okay von der ausländischen Uni, aber Erasmus nimmt mich und der entsprechende Professor hier ist auch einverstanden. Und ich bin einfach nur glücklich. :)
Von dem, was Kommilitonen so schreiben, wird das zwar ein bisschen … witzig bezüglich Fächer und Wohnung, aber was soll’s. Es wird schon alles schief gehen, von daher: Sobald ich hier mit meinen Prüfungen fertig bin, heißt es „Goodbye Germany“ und „Fáilte go hÉirinn“! (Okay, vermutlich eher „Welcome to Ireland“, aber nun ja.) Wenn es also von Januar bis Juni etwas still wird (um nicht zu sagen: scheintot), dann liegt das a) an der Prüfungszeit und b) an meiner Abwesenheit. (Ich gucke zwar, dass ich Internet habe, aber ich will ja auch was sehen. ;) Außerdem wurde mir aufgetragen, einen irischen Akzent mitzubringen und das funktioniert ja auch nicht einfach so!)
(Potentielle Einbrecher und Diebe seien gewarnt: In Deutschland wird es trotzdem keine weitere leerstehende Wohnung geben, macht euch bitte keine Hoffnungen!)

Bon, thematisch gesehen wäre das hier ein glattes „Thema verfehlt!“, aber das kümmert mich im Moment wenig und ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende. ;)

Advertisements

11 thoughts on “Von Feen und Iren

  1. Oooh…Irland…da wollte ich schon immer mal hin…Mach viiiele Bilder :) Und ich wünsche dir eine erfahrungsreiche und tolle Zeit! :)
    PS: Ich ärgere mich, dass ich Ballade zu Hause habe (in der HC Version) und die neuen jetzt sooo schön sind :/

    • Ich versuche es! Auch wenn die Kamera uralt ist, ein paar brauchbare Fotos werden sich hinterher schon anfinden. x)
      Und dankeschön! :)

      Es beruhigt mich ja ein bisschen, dass ich nicht die Einzige bin, die die Cover überzeugen. ;) Lohnt sich aber auch nicht, die alten Ausgaben loswerden und die neuen zu holen, oder?

  2. Ach ich kann dich verstehen! Die Ausgaben sind wirklich richtig schön. Toll, dass Pan sich traut auch was anderes als Frauengesichter auf die Cover zu machen.
    Von den Büchern würde ich dir aber trotzdem abraten ;D Na ja, wenn du Feen und Folklore und keltische Klänge magst, kannst du dich vielleicht damit anfreunden… aber meines war’s nicht.

    Glückwunsch übrigens zum Irland Semester, das ist ja voll cool :D Und ich beneide dich jetzt schon um die irischen Buchläden.

    • Hach hach, jetzt fachst du mein Interesse schon wieder leicht an. Dieses „vielleicht (doch)“ ist immer so verlockend, dass ich es immer doch mal probieren möchte … mal sehen. Manchmal lauf ich Ewigkeiten nach dem Kaufwunsch durch einen Buchladen, sehe Bücher und nehmen sie dann spontan doch mit. Vielleicht! xD

      Danke! Auf die bin ich auch schon gespannt, auch wenn ich bezweifle, dass ich allzu viel Geld dalassen kann. Wird sowieso schon putzig mit dem Geld (Erasmus-Unterstützung ist ja auch nicht sooo riesig, mit dem Bafög muss ich erstmal sehen, wie es wird), dabei kann ich auch nicht wirklich viele Bücher mit nach Irland nehmen (Übergepäck und so xD) … Das wird kritisch!

      • Was das Leseurteil angeht, vertrau ich eigentlich nur mir selbst ;D Es gibt zwar Leute, die meinen Buchgeschmack bestimmt ganz gut einschätzen können, aber ich muss mich immer selbst überzeugen… wenn ich in der richtigen Stimmung bin, find ich ja auch trashige Bücher unterhaltsam.

        Na du kannst ja jetzt schon anfangen zu sparen :D Die Bücher sind da ja auch viel preiswerter… oder vllt findest du eine Bibliothek in deiner Nähe :)

      • Ist bei mir vielleicht auch ein bisschen blöd ausgedrückt. Aber wenn ich beispielsweise bei Leuten weiß, dass viele Dinge ähnlich kritisiert werden, dass vertrau ich da einem negativen (oder positiven) Review mehr als dem einer Person, bei der ich weiß, dass sie ganz andere Dinge wertschätzt/nicht mag. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel und selber lesen ist immer besser. :D (Wobei es manchmal echt hilft, auf andere zu hören anstatt das nächste schnöde Buch in den händen zu halten.)

        Nur alles andere nicht. xD (Wenn die Mensaessen dann immernoch 5€ kosten, schmier ich mir jeden tag freiwillig ein Brot!) Ich werd einfach sehen, was sich anfindet :D Zur Not muss die Familie daheim mir ein paar Sachen zuschicken. xD

  3. Hehe, als ich die Programmvorschau gesehen habe, dachte ich mir „toll, wieso kriegt ausgerechnet sowas ein neues cooles Cover?“.
    Ich hab nur Lament gelesen, und fand es sehr anstrengend, obwohl es sehr kurz ist oO Und ich mag Feen und das ganze Zeug was damit zu tun hat. Aber in Lament spielt das eigentlich keine Rolle. Egal ob mit Feen, Vampiren, Engeln oder sonstwas … so ein total offensichtliches Wunschdenken-Buch mit dem „durchschnittlichen“ (aber in Wahrheit ist sie ja total besonders, die Leute um sie herum sind nur alle zu blind um das zu merken) Maedchen und dem mega-coolen Supertypen, der sich in sie verliebt … mag ich nicht, egal in welcher Verpackung ;)
    Viel mehr hat das Buch imho nicht zu bieten. Es ist sehr kurz und daher ist auch das Feen-Setting nicht sehr komplex oder gross ausgearbeitet. Allerdings habe ich Shiver noch nicht gelesen, um da einen Vergleich anzustellen. In Irland findest du Lament aber sicher gebraucht fuer nen Euro oder in der Bibliothek, dann kannst du dir einen eigenen Eindruck machen ;)

    Wenn du nach Irland gehst, wuerde ich dir eher die Fever-Reihe empfehlen, falls du die noch nicht kennst. Die spielt ja in Dublin, was bestimmt witzig ist, wenn man selbst da oder in der Naehe wohnt.

  4. Ich find die neuen Cover auch toll, würde dir aber ehrlich gesagt von den Büchern abraten. Zumindest „Lamento“ hab ich gelesen und fand es total schrecklich!

  5. Ach man, das ist doch nicht fair. Warum kriegen die blöden Bücher tolle Cover? (Damit sie sich doch nocht verkaufen, ja, aber … das ist nicht fair! xD)
    Ich glaub, wenn so viele Gegenstimmen kommen, beschränk ich mich doch lieber auf eine Bibliotheksausgabe. -lach-

    ²Maya: Die Fever-Reihe, waren das nicht die Bücher, die in Deutschland dauernd ein „Vampir“ im Titel haben, obwohl nie einer vorkommt? xD

    • So ziemlich, ja xD (Es kommt ein angeblicher Vampir als Nebencharakter vor o_O) Zumindest die ersten beiden Baende. War wohl damals noch zu frueh fuer alles andere als Vampire im Fantasy-Bereich und der Verlag hatte darum Angst, dass es sich sonst net verkauft o_O Oder andersrum dachten sie, dass sich alles mit Vampir im Titel verkauft und … warum net die zusaetzlichen Kaeufer noch mitnehmen :o

      • Hach, die Verlage immer. Manchmal sind sie echt für einen Lacher gut. xD
        (Mich hat das bisher immer abgeschreckt, aber was soll’s. o___o)

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s