Ab morgen hab ich wieder Probleme mit dem Datum

Denn dann ist 2012 und wie immer wenn ein Jahr rum ist, komm ich da gedanklich nicht mit. Auf meinen Mitschriften in der Uni wird dann also noch ein paar Monate 2011 sein, so wie ich dem Herrn im Kino sagte, ich sei 16, obwohl ich bereits 17 war, bis ich mich daran gewöhnt habe und das nächste Jahr beginnt. ;)
Aber so ganz ohne kleine Reflexion soll 2011 nun nicht von dannen ziehen, aber noch mal extra auflisten, welche Bücher mir nicht so zusagten etc. möchte ich dann auch nicht. (Die waren teilweise so übel, die haben es nicht verdient, noch einmal erwähnt zu werden.) Deswegen gibt’s einfach ein paar Tipps fürs kommende Jahr (falls ihr die Bücher nicht schon selbst gelesen habt). Und am Ende vielleicht noch ein paar Zahlen. ;D

Sturm im Elfenland
„Sturm im Elfenland“ von Frances G. Hill war für mich eine der großen Überraschungen 2011. Nicht weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass es gut sein könnte, sondern weil ich dahinter eher ein Kinderbuch vermutete. was sich mir dann aber darbot, war nicht wirklich kindlich, sondern ein spannendes und überraschendes Abenteuer, das ein ziemlich gutes Mittel gegen Langeweile sein dürfte. Elfen sollte man natürlich auch mögen, aber ansonsten kann man hier nicht viel falsch machen! :)


Ich muss zugeben, das hier sind keine perfekten Bücher. Bei „Hunger“ war der Hintergrund recht spärlich beleuchtet, es gab kaum etwas über die Reiter der Apokalypse zu erfahren. In „Rage“ gab’s ein bisschen mehr, aber ansonsten schien es eine Neuauflage vom ersten Band zu sein. Und trotzdem. Die Bücher behandeln ernste Themen – Magersucht in „Hunger“, Ritzen in „Rage“ und Mobbing in „Loss“ – und die Kombination mit den Reitern ist wahnsinnig interessant, auch wenn sie noch weiter ausgebaut werden muss. Und schreiben kann Jackie Morse Kessler, da lässt sich wohl nicht dran rütteln – so sind auch diese Bücher angenehm zu lesen und ich für meinen Teil werd’s gerne wieder tun. Beziehungsweise freu ich mich schon auf Band 3, der hoffentlich nicht nur optisch etwas anders ist als seine Vorgänger, aber einiges deutet darauf hin. Außerdem: Ein Teil des Geldes geht immer an Organisationen, die Menschen mit gleichen und ähnlichen Problemen wie die Protagonisten unterstützen. Das ist ja auch kein schlechter Grund, wenigstens einen Blick rein zu wagen. :)


Ich kann immer noch nicht fassen, dass ich nicht eher zu diesen Büchern gegriffen habe! Ich kann nicht fassen, dass mir erst eine Kollegin das Buch in die Hand drücken musste, damit ich endlich den Entschluss fasse, sie zu lesen! Großer Fehler, ganz großer Fehler, sag ich euch. Denn diese Bücher sind – allesamt – vor allem eines: große Klasse.
Wir haben keine 0815-Protagonistin, die mit ihren Eigenarten absolut liebenswert ist, wir haben keine übereilte Liebesgeschichte, wir haben eine spannende Geschichte, die toll erzählt ist (bis auf das „Yeah“ in der deutschen Ausgabe) und in ihrem Gesamtpaket mal etwas anderes ist als die anderen Bücher.
Die drei Bücher gehören zu den wenigen, die ich auch mal an einem Tag weglese, weil ich sie gar nicht mehr aus der Hand legen mag und wer da nicht reinlesen mag, ist nun wirklich selber schuld! ;D


„Hex Hall“ hab ich nun nicht erst in diesem Jahr kennengelernt, aber Band 2 erschien und hat mich einmal mehr in der Meinung bestätigt, dass diese Bücher super sind! Sophie ist nach wie vor wahnsinnig witzig und am Ende saß ich fingernägelknabbernd in meinem Bett und hab entrüstet aufgeschrien, als das Buch zu Ende war und ich kapierte, dass es noch ein ganzes Jahr dauern würde, ehe Band 3 erscheinen würde. (So fies!) Dieses Jahr ist jetzt bald rum und die Warterei hat ein Ende, worüber ich auch ungemein froh bin! ;) Sollte sich jetzt noch eine Dreiecksgeschichte anbahnen, wäre ich zwar sehr enttäuscht, aber die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt.


Ich hab lange mit mir gehadert, ob ich diese Reihe tatsächlich anfangen soll. Aber letztlich dacht ich mir, dass ich’s ja einfach mal versuchen kann. Gesagt, getan und schon hatte mich Chloe Neill geködert. Zugegeben, perfekt sind die Bücher nun wirklich nicht und ein bisschen hat die Qualität nun auch schon nachgelassen (auch wenn Hoffnung besteht, dass sich das wieder ändert). Aber wer mal was Witziges und bisweilen Spannendes (sie lässt nur manchmal auf sich warten) lesen will, ist mit diesen Büchern wirklich gut bedient. Allzu hohe Anforderungen darf man wirklich nicht haben, aber ansonsten heißt’s: Zurücklehnen und genießen.


Überrascht es ernsthaft jemanden, dass diese Bücher hier aufgezählt werden? Sie beschäftigen mich ja nun seit Monaten (weil ich zum Lesen immer eine Weile brauch xD) und was soll ich sagen? Ich. Will. Mehr.
Band 4 fand ich zwar nicht ganz so gut wie bisher (was nach dem absolut genialoziösen Band 3 kein Wunder ist), und bei Band 5 wird’s das gleiche Problem noch mal geben, aber was soll’s. Die Bücher sind trotzdem spannend und absolut nichts für’s Gemüt. Zumindest nicht, wenn man – wie die meisten vermutlich – liebgewonnene Charaktere nicht so gern sterben sieht. Aber hey, das ist GRRM und so wird’s nie vorhersehbar, vielmehr schafft es eine „Es kann jeden treffen“-Atmosphäre, die mir gut gefällt. :)


Am Ende des Jahres sind mir zwei Überraschungen in die Hände geflattert und „Die Entführung“ war eine davon. Ich hatte eigentlich nie was davon gehört, aber irgendwann hat’s mir wieder eine Kollegin in die Hand gedrückt und ich hab doch mal ein bisschen recherchiert. Da sich viele über den Schreibstil beschwerten, waren die Erwartungen ein bisschen runter geschraubt und anfangs musste ich mich auch erst dran gewöhnen. Aber danach – wow. Warum können nicht alle Bücher so sein? Wer die Bücher satt hat, die eine Geschichte erst einmal einleiten, ist hier genau richtig. Moira Young legt hier sofort los und hält ihr Tempo während des Buches auch bei. Hier stimmt eigentlich alles – die Charaktere, die Story, die Beziehungen untereinander und deren Entwicklung, ja, selbst der Schreibstil, den ich mit der Zeit sehr gern mochte, einfach schon weil er wunderbar zur Protagonistin passt. Lasst euch davon ehrlich nicht abschrecken, es wär ein fataler Fehler!


Überraschung Nr. 2 war „Die Bestimmung“. Ich hatte im Vorfeld schon einiges darüber gehört, aber weil alle so schwärmten, wollte ich es eigentlich nicht lesen. Dann aber kam auch an mich die Anfrage des Verlags, ob ich denn die deutsche Ausgabe lesen wolle und wenn man schon so lieb gefragt wird … es war mal wieder ein typischer Fall von „Ach, versuch’s doch einfach mal!“
Erwartungen hab ich vorsichtshalber zurückgeschraubt, aber das war eigentlich gar nicht nötig. „Divergent“ ist eines dieser Bücher, die eigentlich auch alles haben, was mein Leserherz begehrt. Beatrice ist eine Protagonistin, die eine Entwicklung durch macht und mit der man sich identifizieren kann, die man verstehen kann – die Welt, in der sie lebt, ist genauso, auch wenn man da zwischen eigentlichen Prinzipien und Realität unterscheiden muss. Die Idee mit den Fraktionen an sich find ich schon toll, genauso, dass das System erst mal nicht so direkt kritisiert wird (sondern das Vorgehen dagegen), auch wenn bereits durchschimmert, dass uns da noch einiges erwartet.
Wer’s auf Deutsch lesen mag, sollte sich dringend den März vormerken!

Natürlich hab es in diesem Jahr noch mehr gute Bücher, doch das sind die, die ich jedem von euch am liebsten sofort in die Hand drück würde, damit ihr sie auch ja lest. (Wer in nächster Zeit ein Geschenk von mir erwartet, sollte außerdem nicht überrascht sein, eines dieser Bücher hier vorzufinden. xD)
Ich bin wirklich froh, dass sich in der Zeit nur zehn absolut enttäuschende Bücher angesammelt haben, ich les nämlich auch lieber Sachen, die mir auch gefallen. :D

Gelesen habe ich in diesem Jahr 76 Bücher, zum ersten Mal sind auch ein paar Hörbücher dabei, mit denen es dann 82 „gelesene“ Bücher sind. Ohne diese sind es ganze 31.742 gelesene Seiten, viel mehr als im letzten Jahr und als ich mir vorgenommen hatte. („Verhört“ habe ich ganze 41h 25min … merkt man irgendwie gar nicht.)
Wie viel ich für Bücher ausgegeben habe, mag ich eigentlich gar nicht sagen. Es ist eine erschreckende Summe und das muss sich im nächsten Jahr dringend ändern. Das sollte aber klappen, da sie sich vor allem durch Kaufanfälle im ersten Semester ergeben hat und ich mich später deutlich zurückgehalten habe. Das soll 2012 möglichst immer so sein, denn wenn ich ehrlich bin, hätte ich bei einigen Büchern lieber noch einmal drüber nachdenken sollen und das Geld kann ich an anderer Stelle genauso gut gebrauchen.
Die Statistik spricht eigentlich für sich: 135 Bücher fanden 2011 den Weg zu mir, direkt gelesen habe ich von dieses aber nur 59, 67 wanderten direkt auf den SuB, 9 hab ich erst einmal aussortiert, weil ich sie dann doch nicht lesen wollte. (Betrifft zum Glück aber Täusche, keine Käufe.)
Aber, wie gesagt: Im nächsten Jahr sollte das besser klappen und in den ersten Monaten werde ich sowieso nicht viel einkaufen können (allerdings auch nicht viel lesen, fürchte ich). Irland ist nun mal ein teures Land und da wird das Geld wirklich dringend woanders benötigt. (Auch wenn ich mir bereits Neuerscheinungen notiert habe, die ich dann unbedingt sofort lesen möchte. -hust- Aber vielleicht finde ich ja eine ordentliche Bibliothek, die auch schnell Bücher anschafft!)

Das war’s also, 2011. Eigentlich ein gutes Jahr und endlich mal wieder eines, in dem der Dezember ohne Katastrophen verlief. Wenn das mal nichts ist. ;)
Euch allen wünsch ich einen guten Rutsch – fallt nicht hin und trinkt nicht zu viel! Wir lesen uns dann wieder im nächsten Jahr.

Advertisements

6 thoughts on “Ab morgen hab ich wieder Probleme mit dem Datum

  1. Ahje. Starzone funktioniert gerade nicht [wie blöd muss man sein, dass man die Gutscheine am letzten Tag einlöst? >_<] und da habe ich mir mit deinem Rückblick die Zeit vertrieben.
    Eigentlich bin ich ja am lesen, um mein 72. Buch dieses Jahr zu schaffen, aber mein Bett ist besetzt … -hust- Ich sage nur mein Papa! xD

    Auf jeden Fall bin ich mal wieder ins schleudern geraten. A Game of Thrones ist weit vorne auf meiner Wunschliste, da vertrau ich dir blind. Haben ja einen ähnlichen Buchgeschmack und ich weiß, dass Tränen fließen werden (Ich sage nur Darren-Shan-Saga o____O)
    Die Chicagoland-Reihe wollte ich, aber ich habe schon Night-Huntress und das sind auch Bücher, die ihre Fehler haben, aber begeistern und die Reihe reicht mir für's erste, denke ich :D
    Bei Divergent bin ich mir auch noch nicht sicher … Ahje.

    Dein armer SuB! Ich kann sagen, dass ich mich zusammengerissen habe und geplanter Bücher kaufe. Ich glaube mein SuB liegt bei ca. 22 Büchern. ^^ Bin ich richtig stolz drauf, aber im Januar kaufe ich unglaublich viel. Warum auch immer … :/

    & ich wünsche dir nocheinmal viel Spaß in Irland. Hachja. Hätte ich das Geld wäre ich in den Ferien dauernd weg. Es ist einfach toll zu reisen … Nja. 2012 gehts in die Toscana und 2013 vielleicht nach Washington D.C. ! :D Woho! (trotzdem bin ich neidisch).
    Machst du auch eine Art 'Reisebericht' ??

    Ein Bussi-Kussi & einen guten und sanften Rutsch (nicht das du dich verletzt) ins neue Jahr.

    P.S. du bist nicht alleine mit deinen schwierigkeiten, sowohl Alter als auch Jahr. [ich hatte ja letztens Geburtstag und sage auch, ich sei 16, und im Januar werde ich schon zu den 18-jährigen Gezählt xD]

    • Starzone? Was’n das? :0
      Dein böser Papa, der soll dich mal schön lesen lassen. xD Noch ist ja ein bisschen Zeit für’s Buch Nr. 72. ;D

      Ich könnt ja jetzt sagen, dass mir das leidtut, aber das wäre glatt gelogen! ;) Ich freu mich schon, wenn „A Game of Thrones“ dann seinen Weg zu dir findet! Je mehr Menschen die Bücher lesen, die ich mag, umso glücklicher bin ich. -lach-
      Ich würd mich ja spontan für die Chicagoland Vampires aussprechen, aber ich kenn die Night-Huntress-Bücher zuegegebenermaßen überhaupt nicht. Und das scheint ja auch so eine Endlos-Reihe zu werden, oder? :0 Da reicht’s wirklich, wenn man eine von hat … wobei mehrere auch nie schaden. xD
      Und Divergent musst du einfach lesen! (Du musst, du musst, du musst! Ist so ein Saskia-Ehrending … sag ich jetzt mal so. xD) Es ist wirklich klasse und ich würd’s wirklich jedem empfehlen. :3 („Blood Red Road“ auch -lach-)

      Dankeschön! Ich werd auch langsam ziemlich nervös, ist ja nun wirklich nicht mehr lange hin (und es muss noch so viel erledigt werden!) Ich bin wirklich gespannt, wie das dann alles klappt. ö___ö Shi allein in der Welt unterwegs, das gab’s bisher auch noch nie! (Höchstens Assissi, aber da war ich ja mit Freunden. xD)
      Also steht das mit Washington nun fest? :) Find ich ja auch super, wenn’s da hingeht! Mir persönlich ist GB & Irland irgendwie lieber als Amerika, aber ein bisschn neugierig bin ich mittlerweile ja schon auf das Land.
      Weiß ich noch nicht … hinterher vermutlich nicht, sowas liegt mir irgendwie nicht. (Macht sich auch irgendwie doof bei der Zeitspanne.) Aber ich könnt mir vorstellen, dass ich mich zwischendurch immer mal melde, wenn’s die Zeit erlaubt. :) Mal sehen! (Getwittert wird vermutlich sowieso. xD)

      Dir auch!
      Und puh! :D Das kann teilweise echt peinlich enden. xD Ich bin ja froh, dass er mir damals die 16 geglaubt hat und keinen Ausweis sehen wollte … der hätt‘ bestimmt auch gedacht, ich tick nicht mehr ganz richtig. (Ist eigentlich erstaunlich, denn heute glaubt mir irgendwie keiner, dass ich älter als 18 bin. Da fragen sie IMMER nach dem Asuweis!)
      Mir ist letztens auch aufgefallen, dass ich bald 20 werde. Das ist … unheimlich.

      • Bei Rewe gab es so komische Gutscheine, da kriegt man einen Gratis-Song und das geht nur bis heute. Und diese Gutscheine habe ich ja nur seit nem Monat. -hust-
        Mein Papa ist jetzt wieder wach, aber erst muss ich dir doch antworten und dann wird gelesen. Aber so wie ich mich kenne, werde ich überm iPod bei GoodReads stöbern und mir überlegen, was ich noch alles haben will :D

        Ich freu mich auch schon :D Muss aber meinen Papa bequatschen, dass er mir das eBook runterläd. Die Leseprobe habe ich schon angefangen (mit den Namen komme ich durcheinander, mal wieder), aber noch nicht zu Ende gelesen …
        Achso, ein Saskia-Ehren-Ding? Na, dann …
        Bei Night-Huntress ist das so, dass es so noch Neben-Bücher gibt. Halt über Nebencharakter und wie viele Teile es geben soll, weiß ich nicht. Dabei wird die Handlung immer bescheuerter, bzw. regt mich es auf, dass Bones alles bekommt, was er will und jeden zu kennen scheint. Jaja. Ich habe aber immer was zu motzen xD

        Meine Eltern lassen mich ja nicht alleine und ob ich nach dem Abi darf bezweifle ich, aber da werde ich mich schon durchsetzen. (mir tut mein Papa jetzt schon leid xD). Das mit Washington steht hoffentlich. Abwarten, ob der Lehrer sich dran hält und nicht wieder krank wird und mein Papa es bezahlt xD Ich finde Europa auch viel cooler (Skandinavien +_+), aber einmal einen anderen Kontinent sehen ist auch was feines (wobei Asien viel interessanter ist, aber mein Papa mich glaube ich, dann endgültig für verrückt erklären würde).
        Gut zu wissen. Ich freu mich ja richtig für dich. Durch unsere Namen-Verbundenheit bin ich ja sozusagen auch in Irland. -hust- Habe ich dir erzählt, dass ich eine Karte aus Paraguay habe? Cool, was? Hat zwar zwei Monate gebraucht um anzukommen, aber egal. ^^

        Ich habe jetzt schon angst davor 18 zu werden. Ist ja nächstes Jahr schon soweit, zwar erst Dezember aber trotzdem. Ha! Weißt du, als ich auf meiner neuen Schule erzählt habe, ich hätte ja bald Geburtstag sagt eine zu mir: Ach, du wirst auch schon 14? Und meine Großtante ruft mich an und meint ich sei 14 geworden und gestern unterhält sich meine Mum in Zurbrüggen mit zwei älteren Leuten und die fragen auch, ob ich 14 sei xD Jaja. Ich halte mich gut! Freut mich, dann wirkt es glaubhafter, wenn ich sage, ich sei 7.

      • Ah, okay. :0 Hat’s denn noch geklappt?

        Wessen Leseprobe jetzt? xD Von „A Game of Thrones“?
        Jawoll, Saskia-Ehrending. xD Und sollte es dir überhaupt nicht gefallen, darfst du mich gerne hauen! (Das Risiko geh ich ein. xD)
        Ah, okay. :0 Klingt ja auch nicht ganz wie das Wahre. xD Weiß grad auch gar nicht, wie viele Bücher bei Chloe Neill noch kommen sollen, aber im August erscheint dann ja Band 6 (dessen Cover ich aus irgendeinem Grund liebe!) und ich bezweifle, dass es das schon gewesen sein wird. xD

        Nach dem Abi müssen sie dich irgendwann alleine lassen. xD Ewig zu Hause zu wohnen ist ja auch nicht ganz der richtige Weg und falls du studierst, kann’s ja auch sein, dass du weg musst. :0 Was sollen sie da schon machen?
        (Ich nutz die Zeit einfach auch als Vorbereitung und wenn ich wieder da bin, schau ich mich endlich mal nach was Eigenem um. xD)
        Dann drück ich die Daumen, dass das mit washington so bleibt! :) Zur Not dem Lehrer immer wieder mitteilen, wie sehr ihr euch drauf freut, dann hat er wenigstens ein schlechtes Gewissen, sollte es doch nicht klappen. xD
        Hast du nicht. ;D Hast du direkt Bekannte da oder war das über sowas wie Postcrossing?

        Autsch. xD
        Falls es dich tröstet: Später kommt uns das zugute, weil wir mit 30 immer noch wie ein Zwanziger aussehen!

  2. Jup hat geklappt. Auch, wenn ich teilweise eine halbe Stunde warten musste :D

    Ja, aber manchmal sind solche Bücher doch recht entspannend. Und obwohl ich mich frage, warum ich es mir antue macht es spaß ;) Besser als ein Buch, wo die Seiten nurso dahin kriechen.
    Auf jeden Fall steht momentan A Game of Thrones bei meiner eBook-Wunschliste recht weit oben (der zweite Vampire Academy Band ist davor :D).

    tja. Da gibt es ein Problem. Jahre lang haben mir meine Eltern ein Haus aufgequatscht und wenn ich mir eines kaufe, ziehen sie mit mir ein und ich kriege als Zimmer eine Speisekammer. Ist das nicht gerecht? Die in der Schule wissen das auch schon xD

    Ne, meine Mum hat einen Kunden, dessen Tochter wohnt da und die hat mir dann eine Karte geschickt xD Fand ich voll toll.

    Genau, immer das beste daraus machen! Wir machen dann Werbung für Anti-Aging produkte. xD Die reißen sich dann um uns. ^^

    • Gut Ding will Weile haben, oder nicht? :D

      Stimmt schon. Und wenn’s wenigstens noch ein bisschen gut ist, lohnt es sich ja trotzdem in der richtigen Stimmung. :)
      Na, dann kann’s ja sein, dass GoT bald seinen Weg zu dir findet. :D

      Hm. xD Wobei das natürlich nichts wird, wenn du dir doch kein Haus kaufst!

      Ist ja auch nett. :3

      Na, das werden wir ja noch sehen. xD Aber immerhin sehen wir jünger aus!

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s