April 2012

Neuzugänge:
The Calling, Kelley Armstrong
Brothers to the Death, Darren Shan

gelesen:
The Lonely Passion of Judith Hearne, Brian Moore
Im Krebsgang, Günter Grass
Lockdown, Alexander Gordon Smith
Solitary, Alexander Gordon Smith
Death Sentence, Alexander Gordon Smith
Fugitives, Alexander Gordon Smith
Execution, Alexander Gordon Smith
Hex Hall: Dämonenbann, Rachel Hawkins
The Calling, Kelley Armstrong
Wood Angel, Erin Bow
White Cat, Holly Black
The Clever One, Helena Close
Brothers to the Death, Darren Shan

Kurzgeschichten:
Snot, Alexander Gordon Smith
The Night Children, Alexander Gordon Smith

gehört:
Blut und Silber, Sabine Ebert
Der Augenjäger, Sebastian Fitzek

Was heißt das für die Zahlen?
2 Neuzugänge | davon beide bereits gelesen | 13 gelesene Bücher, 2 Kurzgeschichten, 2 Hörbucher | SuB -6 auf 77 | 3750 gelesene Seiten, 730 gehörte Minuten

Und die Challenges?
SuB-Abbau-Extrem: SuB abgebaut und Monatsbedingung – nur halb so viele Neuzugänge wie gelesene Bücher im letzten Monat – wurde auch eingehalten. Hallo, liebes Los! :D
I’m in English: Ähm. Muss ich noch was dazu sagen? (Kann man das bei mir überhaupt noch ‚Challenge‘ nennen?)
ABC-Challenge: Ein paar Buchstaben wurden ausgetauscht (so dass die Autoren nicht schon mit dem jeweiligen Buchtitel vertreten sind) und komplett neu ist bei den Titeln nur das E, was im Endergebnis das heißt: 14/26. Bei den Autorennamen sieht’s folgendermaßen aus: A und H kamen dazu, macht also 12/13. Minimum fast erreicht, juhu! :D

Hat jemand die Null gewählt?
Vielleicht sollte ich mir April/Mai allgemein als lesereichen Monat vormerken? Zwar sind es alles nur dünne Bücher, genau wie letztes Jahr, und zu der für meine Verhältnisse sagenhaften Zahl 17 gehören letztlich auch zwei Hörbücher und Kurzgeschichten, aber da hat sich trotzdem ein bisschen was zusammengesammelt. :D
Abgesehen davon war das wohl mein Alexander-Gordon-Smith-Monat, so wie der Januar mein Darren-Shan-Monat war. War allerdings auch nicht anders zu erwarten. Sowas passiert halt, wenn man sich vornimmt, eine komplette Reihe zu lesen, das „Prequel“ davor schiebt und sich auch noch eine schnoddrig-ekelige Kurzgeschichte einpfeift. ;) (Die Betonung liegt auf schnoddrig.)
Darren Shan ist diesen Monat allerdings auch nicht zu kurz gekommen. Mal abgesehen davon, dass ich endlich (endlich, endlich!) auf einer seiner Lesungen war, hab ich auch noch den vierten Band der Larten-Crepsley-Saga gelesen, der mich endgültig mit dem schwachen zweiten Band versöhnt hat. Eine abgeschlossene Handlung sollte man zwar auch in Band 4 nicht erwarten – es sind halt eher … nun, Memoiren? –, dafür gibt’s jede Menge herzerweichende Momente mit alten Charakteren, neue kleine Infos, was Fieses am Ende und so weiter und so fort. Eigentlich schade, dass die Bücher so dünn sind … ich könnt Tausende von Seiten darüber lesen, was zum Beispiel Arra und Larten ALLES während ihrer Reisen erlebt haben. Allein das Miteinander der beiden … hab ich schon mal erwähnt, dass ich Arra liebe? Macht alles Spätere in der Darren-Shan-Saga umso bitterer. Hach. Hach! (Wie können Kinderbücher so gemein sein?)
Ich kann gar nicht sagen, was das beste Buch in diesem Monat gewesen sein soll. Es gab viele gute/sehr gute, die ich sehr genossen habe, aber keines, das mich direkt aus den Socken hinaus und hinauf in den siebten Himmel katapultiert hat.
Dafür ist es ziemlich einfach, das schlechteste Buch herauszupicken: Hex Hall 3. (Sabine Eberts Roman mal ausgenommen – von dem hab ich ja gar nicht erwartet super zu sein.) Herbe, herbe Enttäuschung … und der Titel als schlechtestes Buch des Monats muss schon was heißen, immerhin hab ich mal wieder Grass lesen müssen.
Aber ich rede schon wieder zu viel. Lesereicher Monat, schöner Monat, und mal wieder viel zu schnell vorbei.

Advertisements

4 thoughts on “April 2012

  1. Dein Sub Abbau macht mich jetzt schon ein klein wenig neidisch. Naja, ich hoffe, dass das bei mir im Mai auch endlich mal klappt xD

    • Ich werd neidisch, wenn ich Zahlen wie -30 Bücher in der Liste sehe. xD Bin aber echt froh, dass das bei mir langsam richtig in Schwung kommt … irgendwie macht’s Spaß, wenn der SuB kleiner wird. ;D Und ich drück die Daumen, dass der Mai gut läuft für dich! x)

  2. Kann mich Crini nur anschließen. Ich hab noch kein einziges Mal das Minus geschafft x_x
    Die Bücher von Alexander Gordon Smith find ich von den Covern her ja sehr stylisch, aber ich glaube die sind nix für mich. Allein das letzte Cover sieht schon so aus, als wäre ich zu zimperlich dafür XD

    • Noch sind ja einige Monate Zeit! Irgendwann muss es ja mal klappen. ;)
      Das letzte Cover ist allerdings auch sehr extrem. xD Ich bin da ja eigentlich nicht zimperlich, aber irgendwas hat es an sich, dass selbst mir ein wenig mulmig wurde. xD Aber wenn du nicht unbedingt auf mordende Bestien/Ex-Kinder und jede Menge Gewalt stehst, eignen sich die Bücher vielleicht wirklich nur als Blickfänger. xD

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s