Bilderflut | Giant’s Causeway

Ein paar Bilder stehen ja noch aus, unter ihnen auch meine kurze Fahrt zum Giant’s Causeway. Diese Basaltsäulen befinden sich im Norden Nordirlands und sind eine recht putzige Erscheinung. Wie diese Gesteinsbildung genau entstanden ist, kann ich euch jetzt nicht erläutern, aber es gibt dazu natürlich auch eine Legende. Immerhin reden wir von Irland. ;)
Demnach soll der Riese Fionn mac Cumhaill (oder auch Finn MacCool) diesen „Weg“ bis nach Schottland gebaut haben, damit er und sein schottischer Widersacher Benandonner aufeinandertreffen und gegeneinander kämpfen konnten. (Wie die beiden zunächst verfeindet sein konnten, wenn es sonst keinen Weg gab, sich zu treffen, hat sich mir nicht erschlossen … xD) Von jeder Legende gibt’s wieder zig andere Versionen und so war Fionn einmal zu müde vom Bau, dann wieder war Benandonner sehr viel größer als sein Kontrahent und Fionn scheute sich vor einem Kampf. (Konnte ihm nicht eher einfallen, was?) Also verkleidete sich Fionn als Baby und wartete so mit seiner Frau Oonagh auf Benandonner. Eine Variante besagt, dass Benandonner so beeindruckt von der Größe des „Babys“ war, dass er regelrecht Angst vorm Vater bekam. In einer anderen Version gab Oonagh Benandonner einen als Steak getarnten Stein zu essen, Baby-Fionn aber ein normales. Dass das Kind so ein hartes Stück Fleisch so einfach essen konnte, sorgte bei Benandonner wieder für Angst vorm Vater. So oder so, er floh und zerstörte dabei den Weg, die Überreste kann man heute besuchen gehen.
Es gibt vermutlich noch viele andere Varianten, aber die hier hatte unser Fahrer zu bieten. :)
Wer mehr wissen möchte: Diese Seite wirkt vielversprechend.

Bevor es aber dort hin ging, hielten wir noch bei der Carrick-a-Rede Rope Bridge, die sich ebenfalls im County Antrim (NI) befindet. Ist zwar ein bisschen teuer, ehe man erst mal hin und auch drüber darf, aber der Ausblick ist sehr schick. ;)

Kurz gesagt: Lohnt sich absolut.

Advertisements

6 thoughts on “Bilderflut | Giant’s Causeway

    • Danke! Und ja, ist es absolut. :) Wobei ich bemerken sollte, dass wir an dem Tag das perfekte Wetter erwischt hatten, wie der Fahrer immer wieder betonte. xD (Aber so schöne Tage gab’s viele in der Zeit, in der ich da war. :0)

  1. Da muss ich Katrin zustimmen. Die Aufnahmen machen echt Fernweh. Obwohl mir ganz an dieser Steilküste wohl eher etwas schwindelig werden würde ;)

    LG, Katarina :)

    • Na dann alle ab nach Irland! Ob’s Rabatt gibt, wenn mehrere Leute zusammenfahren? Egal wo sie starten? xD
      Hehe, dann freu dich auf die Bilder von den Cliffs of Moher. Nach einigem gedanklichen Hin und Her, hab ich mich doch auf den Bauch gelegt und hab den Kopf über die Kante gestreckt und Fotos gemacht. Gruseliges Gefühl. xD

      • Du bist ja eine abenteuerliche Fotografin! Aber wenn man liegt und guckt ist es nicht so schlimm wie wenn man steht. Da hat man ja mehr Bodenhaftung ;)

        Bald gibt’s die Telefonbuch Tours Bloggerreise nach Irland – das wäre doch was – ich wäre dabei :D

      • Ich hatte nur so oft davon gehört, dass es gemacht wurde … ich musste es auch probieren. xD Und mulmig war mir im Stehen zwar auch, wenn ich relativ dicht am Rand stand, aber direkt da drüber zu gucken, das fand ich noch mal ganz anders komisch.

        Das ist eigentlich eine ziemlich gute Idee! x) Jetzt müsst ich nur noch mein Organisationstalent entdecken. *lach*

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s