„Cinder“ und „Scarlet“ auf Deutsch

Seit ich erfahren habe, dass „Cinder“ und „Scarlet“ bei Carlsen erscheinen sollen, bin ich ja ganz eckig und wollte am liebsten sofort wissen, wie die Bücher heißen werden, und vor allem wie die Cover aussehen. In der neuen Programmvorschau des Verlags kann man nun beides finden und … nun ja. I’m not amused.

Wie Monde so silbernWie Blut so rot

Gegen die Titel will ich ja gar nichts sagen. Die Originaltitel hätten zwar auch problemlos in Deutschland verwendet werden können und „Wie Monde so silbern“ klingt seltsam (Monde? Selbst bei „Cinder“ gibt es nur einen) und „Wie Blut so rot“ dafür ein wenig abgedroschen. Aber okay. Es gibt wahrlich schlimmeres. Aber als ich die Cover das erste Mal sah …

Ich glaub, ich hab’s immer noch nicht ganz verkraftet. Dass sie etwas schlichter sind, find ich eigentlich sehr schön. Und mal ernsthaft: Kein Coverdesign könnte den ersten englischen Band an Coolness übertreffen. Die Idee, die Schuhe und Wölfe mit einzubinden, macht auch vollkommen Sinn – immerhin spielt all das in der Geschichte eine Rolle. Aber so, quasi als eines dieser Tapetenmuster, von denen einem schummrig und sogar schlecht wird, wenn man zu lange draufstarrt? Ich brauchte sogar meine Zeit, um die Wölfe zu erkennen und dass das bei Cinder Schuhe sind, musste mir auch erst gesagt werden.

Sei es, wie es sei, ich möchte ja trotzdem, dass ihr die Bücher lest, vor allem wenn ihr es nicht auf Englisch tun möchtet. Immerhin: Der Verlag verspricht „hochwertig veredelte Umschläge der gesamten »Luna«-Serie“; wenn’s schon nicht schön anzusehen ist, vielleicht sind es dann wahre „Grabbelbücher“? ;)
Mit den Büchern erwirbt man außerdem gleich wieder einen Downloadcode für das eBook. „Wie Monde so silbern“ erscheint am 20.12.2013 und wird 18,90€ kosten, „Wie Blut so rot“ am 24.01.2014 für 19,90€. Finde ich ja schon spaßig, dass sie so dicht aufeinander erscheinen – vielleicht wird dann auch noch ganz schnell Band 3 übersetzt und veröffentlicht, dessen Original ja auch 2014 erscheinen soll?

Advertisements

31 thoughts on “„Cinder“ und „Scarlet“ auf Deutsch

  1. Uiui. Dann weiß ich, was ich mir eventuell zu Weihnachten wünschen kann, wenn sie sich toll anfühlen :D Das andere gibt es dann direkt zu Ostern!
    Oder aber ich suche mir eine andere Reihe. Das ist das schöne an Weihnachten, da gönne ich mir (bzw. das Christkind mir) ein gebundenes Buch. hihi. :D

  2. oweh ich musste jetzt auch schielen um das zu erkennen XD
    Cinder hab ich mir als nächstes Buch vorgenommen :D bin sehr gespannt!

    • Wer weiß, vielleicht machen sie da noch was … wobei ich nicht zu sehr darauf hoffen würde, ist ja hier doch noch etwas ungewöhnlich. xD (Und nachher läuft es auf Mädchengesichter hinaus … dann doch lieber die hier!)

  3. Mir ist gerade beim anstarren des ersten Bandes kotzübel geworden, ob ich vom Verlag dafür Schadensersatz bekomme, dass man von seinem Buch tierische Kopfschmerzen bekommt? Hach, Gott, jedes Jahr sind die Verlagsvorschauen immer der Brüller. Da gibts Covers, da will man sich lieber sofort als Englischleser outen und sofort jedes deutsche Buch im Regal schnell verstecken. Cinders ist eines der Fälle xD Sieht ja fürchterlich aus und hat eben den unangenehmen Nebeneffekt dass man es nicht lange anstarren kann … ob der Verlag das so wollte?

    • Ich glaube nicht … ich hoffe nicht! xD Ist ja eigentlich auch kontraproduktiv für den Verkauf. Ich werd’s im Laden wohl trotzdem jedem in die Hand drücken, wenn Empfehlungen gefordert werden. x)

  4. Danke für den Tipp! Auf irgendeinem Blog bin ich mal auf „Cinder“ gestoßen und war schon neugierig. Umso besser, dass es nun eine Übersetzung geben wird. Ich glaube spontan wäre ich auf die beiden Bücher so erst einmal nicht aufmerksam geworden. Also danke für den Hinweis – das gleiche gilt für die Wölfe und Schuhe beider Cover. Ist mir nämlich auch erst nach deiner Anmerkung aufgefallen. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Reihe und naja, kreativ ist die Aufmachung ja irgendwie schon… wenn auch erst einmal ein wenig gewöhnungsbedürftig. Soll aber kein Hinderungsgrund sein. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    • Es ist wirklich nur die Optik, die (mich) hier stört – und auch nur die Umsetzung, die Idee ist an sich ja toll. Inhaltlich sind die Bücher auch klasse. :D Allein schon für die Charaktere muss man Marissa Meyer ein bisschen lieben. <3 Also keinesfalls hindern lassen! :D

  5. Also ich finde die sind eigentlich ganz cool geworden :x Ich mag dieses Grafische und das fehlende Covermodel ;D ich glaube mit speziellem Lack oder coolem Papier können die richtig schön werden. Aber über die Mondmehrzahl stolper ich auch.

    • An sich find ich das Konzept auch toll – aber so wie die Schuhe/Wölfe angeordnet sind, tut’s mir schon irgendwie in den Augen weh. Wenn es vielleicht weniger wären oder nur eines, einfach anders in Szene gesetzt … ich wär schon zufrieden. xD Eigentlich ist es ja toll, wenn mal kein Mädchengesicht auftaucht.

      • Unkreativ find ich’s gar nicht. Und manchmal wirkt es dann noch mal anders. Ich fand z.B. „The Casual Vacancy“ erst richtig furchtbar (farblich), jetzt liebe ich es – dann hat man ja wirklich noch mal die komplette Aufmachung, da kann es noch mal anders wirken. :)

  6. Schön ist definitiv was anderes ^^ dabei sind die Cover bei dieser Reihe doch das i-Tüpfelchen. Ich werde wohl auch zu den Originalausgaben greifen, aber abgesehen von der Covergestaltung finde ich es toll, dass die Bücher übersetzt werden!
    Mh, und grade überlege ich mir ansonsten für die Bücher selbst schönere Cover zu basteln. Hat doch der Fischer Verlag auch bei einem Buch gemacht, dass man sich das Cover dann runterladen und selbst ausdrucken konnte ;)

    • Jap, das ist definitiv toll! Hab mich schon tierisch gefreut, als ich es das erste Mal erfahren habe. Je mehr Leser die Bücher kriegen, desto besser. <3
      Keine schlechte Idee! ;) Und so ganz individuelle Bücher zu haben, hat ja auch was.

  7. Bitte was o.O ? Also die Titel hätte man nun wirklich nicht übersetzen müssen, aber immerhin kann ich damit leben. Nur hab ich ebenfalls das Problem, dass mir vom anschauen schlecht geworden ist. Das liegt sicher darin, dass die Augen die ganze Zeit versuchen, zwischen den einzelnen Motiven und dem großen Ganzen hin und her zu fokussieren. Ich würde die Bücher wohl nicht einmal in die Hand nehmen, wenn sie mir im Buchladen begegnen würden. Mich spricht das Design so gar nicht an, aber vielleicht schauts in echt doch besser aus. Nur gut, dass ich die Originalbücher habe.

    • Ich muss zugeben, ich würd sie in die Hand nehmen. Mach ich irgendwie ständig, wenn mir Cover so gar nicht zusagen – warum auch immer, aber irgendwie kann ich nicht anders. (Auch wenn ich idR keines davon mitnehme.)

  8. Ich habe gestern schon mit Tascha darüber geredet: die Cover werden bestimmt sehr edel aussehen, wenn man ihnen live gegenübersteht. Aber kaufen wirds keiner, weil es neben den ganzen anderen Jugendbüchern einfach hoffnungslos untergehen wird. Und das ist echt schade :( Hätte mir hier die Originalcover gewünscht, aber das gibts bei Carlsen glaub ich generell nicht. Jedenfalls fällt mir kein Buch ein.

    • Aber das passiert sicherlich auch mit anderen Covern, wenn’s nicht vernünftig präsentiert wird. :/ Zur Not nehmen wir die Sache selbst in die Hand und schmuggeln ein/zwei Ausgaben an eine gut sichtbare Stelle, damit die Leute es wenigstens sehen. x)
      Jetzt, da du es sagst … mir will da auch keines einfallen. Was an sich ja nichts Schlimmes ist – zumindest Carlsen gibt sich bei den Covern ja meist Mühe, zumindest den meisten. Die Taschenbücher sehen oft nicht allzu kreativ aus, aber die beachte ich auch selten. xD

  9. Pingback: Goodbye 2013 | Das Positive | Muh, das Telefonbuch

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s