„The Raven Boys“ auf Deutsch: „Wen der Rabe ruft“

Entschuldigt mich kurz, während ich fangirle. […] Okay, hab mich wieder ein bisschen beruhigt.
Das Herbstrogramm von Script 5 erscheint zwar erst morgen (dachte ich?), aber Amazon scheint wirklich eine Erfindung des Teufels zu sein und siehe da – die Neuerscheinungen lassen sich bereits bestaunen.
Unter ihnen: Maggie Stiefvaters „Wen der Rabe ruft“, das im Original als The Raven Boys erschien. Und damit auch ihr Schmerzen habt, weil es so verflucht toll aussieht:
Wen der Rabe ruft

Irgendwie macht es Script 5 auch immer richtig. Kreative Cover mit Liebe zum Detail, die außerdem zum Inhalt passen. Und das Resultat: Ich bin versucht, mir gleich am 9. Oktober das Buch zu kaufen, obwohl ich es doch schon längst auf Englisch habe. Aber man … seht es ezuch doch nur mal an!

Kleine Notiz nebenbei: Am 21. Oktober erscheint außerdem ein Schuber der Wolves of Mercy Falls-Reihe. Wer also lieber auf Deutsch liest und die Bücher noch nicht kennt … ihr wisst, was ihr zu tun habt!

Advertisements

11 thoughts on “„The Raven Boys“ auf Deutsch: „Wen der Rabe ruft“

  1. Juchuuuuu! Ich find’s auch wunderschön, auch wenn ich nicht versucht bin, es nochmal zu kaufen. Aber ich bin erleichtert, dass Script 5 es sich noch immer nicht mit mir vermiest hat. Deren Cover sind einfach meistens total genial. Danke für’s Zeigen :D

    • Aber eigentlich muss man sie ja damit „belohnen“, dass man das Buch kauft – dann geht’s sicherlich auch weiter mit den tollen Covern. :D Die sind i.d.R. ja wirklich richtig toll – auch wenn ich das hier glatt zu den besten zählen möchte. xD
      Bitte! :D

  2. Das passt ja hervorragend. Ich lese nämlich gerade „Rot wie das Meer“ (auch mit schönem Cover, aber etwas zu mädchenhaft für den spannungsgeladenen Inhalt – da hat sich wohl jemand gedacht, „Pferdebuch“ = Mädchenbuch) Na ja, wie dem auch sei…
    Bis Oktober warten dauert mir viel zu lange, warum baumeln die Verlage ihre Neuerscheinungen eigentlich so frech vor der Nase der Leser hin und her, wenn diese noch ein halbes Jahr nicht in den Läden stehen – unfair! Aber ich freu mich trotzdem und trotz Durststrecke :D

    LG, Katarina :)

    • So mädchenhaft fand ich „Rot wie das Meer“ gar nicht. Eher dem Titel entsprechend. :D Reale Wellen hätten nicht wirklich gut ausgesehen (denke ich) und rot müssen sie einfach sein. x)
      Tja, da musst du durch! :D Oder schon mal auf Englisch reinlesen und dann noch mal die deutsche Ausgabe holen … weil wir ja alle definitiv zu viel Geld haben. :D

  3. Heiliger Bim-Bam! Der Schuber ist ja mal günstig. Da ärger ich mich ja, dass ich die einzeln gekauft habe (okay, der erste hat fünf Euro gekostet und die anderen beidem habe ich mir schenken lassen, aber trotzdem!)

    Jetzt weiß ich nur nicht, ob ich mir Cinder oder The Raven Boys wünschen soll :'( Menno!

    • Ja, nicht? Ich bin glatt versucht, mir die Bücher doch noch einmal zuzulegen. :0 Aber dann müsst ich mir „The Scorpio Races noch mal auf Englisch holen, damit auch alles stimmt. xD (Okay, so weit würd ich dann wohl doch nicht gehen …)

      Ähmmmmm. Beides! Zur Not doch eben erst mal Cinder, das ist wichtiger! :/

      • Dann hol ich mir für uns es auf deutsch, dann passt das ja. Gehört dann halt den Saskias ;)

        Okay, dann erst Cinder. Ich vertraue auf dein Urteil :D

      • Eigentlich sind beide Bücher toll, aber … hach man, Marissa Meyer ist weniger bekannt, glaube ich. xD Prioritäten!

  4. Pingback: Goodbye 2013 | Das Positive | Muh, das Telefonbuch

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s