Montagsfrage | Brichst du deinen Büchern den Rücken?

montagsfrage

Eine wöchentliche Aktion von Paperthin.

Nicht absichtlich, nein.
In einem Land vor unserer Zeit lebte allerdings ein Mädchen, das das ein wenig anders sah, dem diese Frage im Grunde vollkommen egal war. Dementsprechend gibt es da einige ältere Bücher, die wirklich furchtbar aussehen.
Aber heute ist das anders – zwar haben zerlesene Ausgaben noch immer ihren Charme, aber in der Regel finde ich einen ungebrochenen Rücken schöner, weswegen ich sie auch nach Möglichkeit nicht mehr breche. Das gibt immer interessante Diskussionen in der Familie, da ich von den anderen erwarte, dass auch sie die Rücken meiner Bücher nicht brechen. Nach wie vor wird behauptet, dass das nicht möglich ist, obwohl es mir zu 90% gelingt. Gut, dann kann man das Buch eben nicht ganz bis zum Anschlag öffnen – unbequem finde ich das Lesen deswegen noch lange nicht. Ist alles eine Frage der Übung!

Manchmal lassen sich Schäden aber wirklich nicht vermeiden. Man rutscht mal aus, oder liest solche fetten Schinken wie GRRMs Bücher als Mass Market Paperbacks und gerade bei denen ist es schwierig, dass die Bücher hinterher noch wie neu aussehen. (Es geht zumindest mir so.) Meine Ausgaben sind einmal gelesen, sind aber an den Ecken und Kanten vom Transport leicht angerieben und je nach Halteposition sind hier und da ein paar Fältchen – aber gebrochene Buchrücken? Nee.

Nur bei Hardcovern bin ich da manchmal etwas brachial. Die werden einfach aufgeschlagen und die dickeren Exemplare können sich dann schon mal verziehen und je nach unglücklicher Situation gab es schon ein oder zwei Exemplare, die unter dem Schutzumschlag so gar nicht mehr hübsch aussahen. Hat sich mittlerweile aber auch gebessert.

Advertisements

7 thoughts on “Montagsfrage | Brichst du deinen Büchern den Rücken?

  1. Ich glaub diese Montagsfrage hat das Potential die Buchbloggerwelt zu spalten in Rückenbrecher und Rückenschoner ;)
    Letzteres ist natürlich erstrebenswert, aber bevor ich einen Krampf in den Händen krieg oder das letzte Wort zur Buchmitte hin nicht mehr lesen kann, breche ich den Buchrücken doch lieber. Wenn ich allerdings Bücher ausleihe, dann passe ich natürlich auf.
    LG, Katarina :)

    • Hat sie, aber nur wenn sich alle auf ihre Meinung versteifen, was hoffentlich nicht passieren wird! :D
      Letztlich kann jeder mit seinen Büchern machen, was er will – oft wird ja auch genannt, dass man den Büchern ruhig ansehen soll, dass sie gelesen werden, und wer das schöner findet … nur zu! Ich persönlich find’s mehr oder minder unangetastet ansprechender, und ich finde es auch überhaupt nicht anstrengend, die Taschenbücher nicht bis zum Anschlag zu öffnen. Ob man es nun ganz offen hält oder nicht ganz so offen … krafttechnisch ändert sich da ja nix. :D
      Und solange auf geliehene Bücher achtgegeben wird … x) Das ist ja irgendwie das Wichtigste, find ich.

  2. Haha, jaaa, das artet bei mir in der Familie auch immer zu Diskussionen aus. Ich kann nämlich auch Rückenverletzungen überhaupt nicht haben, bin aber die, bei der die Bücher geliehen werden. Bei meiner Schwester ist das ja noch in Ordnung, die passt da eigentlich meistens ganz gut drauf auf, wenn auch leider nicht immer. Mit meinem Dad hatte ich schon öfter Diskussionen, wie man Taschenbücher liest oder im Allgemeinen Bücher hinlegt (nicht offen und schon gar nicht auf den Bauch, aber das sieht er leider nicht ein). Die Spitze ist aber meine Mum, der ich echt keine Bücher leihen kann, wenn ich sie wieder heil wieder haben möchte. Aber immerhin ist noch niemand auf die Idee gekommen, Eselsohren als Lesezeichen zu verwenden …

    Meine ASoIaF-MMPs schauen auch etwas abgegriffen aus – zumindest die ersten beiden, ab dem dritten hab ich sie in Folie eingeschlagen, um sie ein bisschen zu schützen. Aber die Buchrücken von denen sind ja echt super! Die sind so elastisch, dass die echt einiges mitmachen, ohne zu brechen.

    • Kenn ich irgendwie … wenn auch erst seit kurzem. xD Mein Bruder leiht sich seit einer ganzen Weile immer mal für den Urlaub Bücher aus und hat kapiert, dass er da ein wenig achtgeben muss. Aber meine Eltern, ähem. Meine Ma leiht sich selten Bücher und bisher waren es nur HCs, da passiert ja nichts. Aber mein Vater hat sich letztens mal ein TB geliehen und ich dachte, ich seh nicht richtig, als das offen mit dem Text nach unten auf dem Tisch lag, weil er kein Lesezeichen hatte. xD Hab ihm dann erst mal eins gegeben und ihm erklärt, dass er bei meinen Büchern doch bitte ein bisschen Vorsicht walten lassen möge. ^^‘ (Aus dem Urlaub kam er mit einem TB zurück, das vollkommen zerfleddert war: Cover und Rücken abgelöst, Inhalt in zwei Hälften … ein Glück, dass ich das Buch eh nicht lesen wollte. xD)

      Ja! Wobei ich da auch immer gerade fürchte, dass es ohne Gegengewicht viel leichter bricht als stabilere Rücken. xD Aber mit ein oder zwei Fingern dagegen ist da bei mir noch nix passiert. :D

      • Meine Schwester macht das schon immer. Das hat damit angefangen, dass ich jemanden gebraucht habe, mit dem ich über die Bücher reden kann und deswegen hab ich sie mehr oder weniger dazu gezwungen, meine Bücher zu lesen. Und dann ists bei mir genau anders herum: mein Dad leiht sich ganz selten mal was und meiner Mum will ich eigentlich gar keine Bücher geben (gut, dass wir nicht den selben Geschmack haben). Zum einen braucht sie einfach ewig und zum anderen geht sie nicht unbedingt zimperlich mit ihnen um (die Beschreibung, die du da abgegeben hast, trifft fast zu 100% auf ihre Ausgabe von Die Säulen der Erde zu).

      • o_o Oh man. Bei meiner Ausgabe gibt es noch die Ausrede, dass es im Urlaub am Strand gelesen wurde, da kann ja mal was passieren.
        Aber eigentlich ist es traurig. v-v Egal wie man nun selbst darüber denkt, wenn man es von jemand anders ausleiht – auch wenn’s ein Familienmitglied ist -, sollte es da nicht selbstverständlich sein, dass man gut damit umgeht?

  3. Das schon. Bisher musste ich das aber noch nicht wirklich testen, weil sie ja keine Bücher von mir liest. Und auch wenn mein Dad ein paar seltsame Ansichten hat, so hab ich die Bücher doch bisher eigentlich immer heil wieder bekommen. Von daher …

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s