Authors to watch out for | Tanya Byrne

Foto von Tanya Byrne

Foto von Tanya Byrne

Tanya Byrne ist nicht erst seit gestern auf dem Buchmarkt. 2012 erschien ihr erstes Buch „Heart-Shaped Bruise“, und im folgenden Jahr erschien ihr zweites Buch, „Follow Me Down“. Seither war es buchtechnisch ein wenig ruhiger, Mitte 2015 soll nun aber endlich ein neues Buch erscheinen, „For Holly“.

Die Autorin selber ist in London geboren, lebt aber seit dem Studium in Surrey – offenbar mit einer Katze, die nicht hört. (Welche Katze tut das schon?) „Kennengelernt“ habe ich sie mit ihrem ersten Buch, wenn auch erst 2014 auf dem Edinburgh Book Festival. Laut Verlagsseite ist sie auch gerne dort, ich habe sie allerdings nicht getroffen, was im Nachhinein sehr traurig ist. Nein, mir stach das Cover von „Heart-Shaped Bruise“ ins Auge, und obwohl ich es wieder ins Regal stellte, konnte ich es mir an einem besonders gutgelaunten Nachmittag nicht mehr verkneifen. War auch ein richtiger Goldfang, und seither hab ihr ihr zweites Buch im Blick, beziehungsweise mittlerweile auch im Regal.

heart-shaped bruise01heart-shaped bruise02heart-shaped bruise03

Meinen Blick auf sich gezogen hatte das mittlere Cover – rechts findet ihr natürlich die deutsche Übersetzung vom Oetinger-Verlag. (Ein Klick auf’s Cover bringt euch zu Goodreads.) Noch wesentlich eindrucksvoller ist aber die Geschichte: Wir lernen Emily Koll kennen, als sie in einer Anstalt für straffällige Jugendliche auf ihren Prozess wartet. Die Medien sind voll von ihr und was für ein böser Mensch sie ist – was genau sie getan haben soll, erfahren wir erst einmal nicht. Stattdessen erzählt Emily ihre Geschichte von Anfang an; wie ihr Vater als Krimineller entlarvt wurde und sie ihre Unschuld in den Augen der Öffentlichkeit verlor; wie ihr Leben auf den Kopf gestellt wurde und sie einen Plan fasste, um die Schuldige bezahlen zu lassen – auch wenn sie dafür selbst kriminell werden muss.
Emily ist eigentlich kein sympathischer Charakter; sie stalkt die junge Frau, die sie für all ihr Unglück verantwortlich macht und legt es bewusst darauf an, ihr Leben zu zerstören. Und an keiner Stelle des Buches wirkt es, als wären ihre Taten nachvollziehbar oder verständlich. Aber Tanya Byrne zeigt Emily als Person, als junge Frau, die sich plötzlich an einem dunklen Ort wiederfindet und nur einen Weg zur Flucht sieht. Gewissermaßen konnte ich sie verstehen, auch wenn ich stets hoffte, dass sie aus diesem Loch wieder rauskommt, statt mit ihrem Plan Erfolg zu haben. Gerade das macht den Reiz des Buches aus – weglegen konnte ich es auf jeden Fall nicht.

Da ich die anderen Bücher nicht gelesen habe, seien hier mal nur die Inhaltsangaben präsentiert.

follow me down_200Fresh from high school in New York, Adamma Okomma expects Crofton College to be a dull English boarding school. Until, that is, she meets Scarlett Chiltern: radiant, adored and wicked-witted. In no time at all, they’re inseparable.

But when they fall for the same guy the battle lines are firmly drawn. When Scarlett goes missing, Adamma finds herself caught up in something far more sinister than a messy love triangle.

Adamma always knew that Scarlett had her secrets, but this one will change all of their lives for ever.

for holly_200Lola Durand hates her stepmother. It’s a cliché but it’s true.

Lola Durand can’t get through to her father. He never wants to talk about the things that matter: why they had to move to Paris, why he had to marry evil Agatha, and how they can get through the heartache of her mother’s death together.

If he won’t listen, she’ll show him. She’ll show him the truth about his new wife and then her life can go back to normal, just the way she likes it.

Lola Durand knows a secret about her stepmother. She’s going to share it.

Und selbst wenn die Bücher nicht interessant für euch klingen – es lohnt sich, zumindest den Instagram-Account der Autorin mal anzusehen. Die anderen Social-Media-Accounts lohnen sich auch, aber nur auf Instagram gibt’s haufenweise zuckersüße Selfies (gefühlt jedes Mal mit einer neuen, tollen Haarfarbe), wunderschöne Bilder ihrer Reisen und auch sonst sehr sehenswertes Zeug.

Advertisements

6 thoughts on “Authors to watch out for | Tanya Byrne

  1. v_________v Warum habe ich das Buch nur zu Hause liegen lassen (ja, ich weiß, das Gepäck), jetzt würde ich es am liebsten sofort lesen. Muss ich mich wohl erstmal mit dem Instagram Account vertrösten.
    Finde die Kategorie übrigens cool, gibt’s die jetzt öfter? :D

    • Tjaaaaaaa, ich weiß ja auch nicht! (Psst, wegen des Gepäcks.) Der Instagram-Account ist aber auch eine gute Zwischenlösung, ihre Bilder machen irgendwie immer gute Laune. <3
      Wenn sich mehr tolle Autor_innen anfinden, klar. :D Bis jetzt hab ich noch zwei, über die ich irgendwann mal schreiben will, aber ich hab jetzt keinen konkreten Plan, wann die dann kommen. Funktioniert bei mir ja eh irgendwie nie. xD

  2. Liebe Shiku,

    oh man, was für ein Zufall ist das denn bitte? :D Die Statistik lehrt mich wirklich immer wieder, dass Statistik Blödsinn ist, haha. Schön, eine weitere Linguistin zu treffen, ich habe immer das Gefühl, wir sind eine seltene Spezies. ♥ Wie gefällt dir der Master?

    Einen schönen Blog hast du hier – ich folge direkt mal. :)

    Liebe Grüße

    Saskia

    • Es ist wirklich ein spannendes Ergebnis – andere Leute mit dem Namen oder der Studienrichtung treff ich zwar immer mal (spätestens beim Studium, ha), aber so in der Kombination hatte ich das auch noch nicht.
      Gefällt mir bisher gut! Auch wenn die Auswahl an Kursen etwas besser sein könnte – und wie das halt mit Unis so ist: Sie versprechen dir das Blaue vom Himmel und dann läuft’s doch nie ganz so geschmiert, wie sie das behaupten. ;) Wo steckst du denn gerade im Studium?

      Dankeschön!

      • Ohh ja, das mit der Kursauswahl kenne ich von der Kölner Linguistik nur zu gut … Das ist auch der einzige Punkt, der mir an dem Master nicht gefällt. Ich stecke noch in den letzten Zügen meines Bachelors. Mit meinen Kursen bin ich schon längst durch, musste aber leider aufgrund gesundheitlicher Probleme meine Prüfungen verschieben. :( Aber bald geht’s dann mit Germanistik und Linguistik im Master weiter! (Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mich freuen soll, haha. :D)

        Lieben Gruß

        Saskia

      • Oha, dann hoffe ich aber, dass es dir mittlerweile wieder besser geht? Falls nicht: gute Besserung noch!
        Ach klar, irgendwie macht’s ja doch Spaß, sobald die uninteressanteren Themen abgearbeitet sind. Das dauert zwar manchmal ein bisschen, aber es ist ja nicht so, als wären Student_innen nicht daran gewöhnt.

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s