Cover | Imprudence | Gail Carriger

Schöne Dinge verdienen Aufmerksamkeit, und daher muss für das Cover von Gail Carrigers zweiten Band der Custard-Protocol-Dilogie/-Reihe ein neuer Coverpost her. Die Autorin selbst schreibt von einer „sneak peak“, also wer weiß, wie final es ist? Wenn werden aber wohl nur Kleinigkeiten geändert, denn seien wir mal ehrlich: Imprudence sieht super aus.

Imprudence

prudenceEs wirkt ein bisschen so als, als sollte sie noch etwas in ihrer Hand halten? In die Farben hab ich mich aber verliebt und insgesamt steht das Cover in schönem Kontrast zum ersten Band (hier links), der noch gar nicht erschienen ist. Nächsten Monat ist es aber soweit, und das Buch wird als kleines Hardcover (US-Variante) oder Taschenbuch (UK-Variante) zu haben sein. Ich hatte ja erst das Hardcover holen wollen, aber hier wird es vermutlich leichter sein, das Taschenbuch zu bestellen. Zumal ich gerade gar nicht weiß, ob die britische Variante auch sprachlich wieder angepasst wurde wie die Finishing-School-Reihe? Noch ist ja ein bisschen Zeit zum Entscheiden – der zweite Band erscheint voraussichtlich 2016 und wie die Autorin in ihrem Post schreibt (siehe Link oben), könnte es bei guten Verkaufszahlen sogar mehr als zwei Bücher geben. Dann warten wir mal ab, wie sich diese zwei Titel machen und drücken dann gegebenenfalls die Daumen.

Advertisements

2 thoughts on “Cover | Imprudence | Gail Carriger

  1. Haaaach, toll! Mir gefällt lila zwar besser, aber zusammen werden sie toll aussehen! Ich hab mir nach langem hin und her doch das Hardcover bestellt. Nachdem PP MMP und FS normales PB ist, kann ich da ruhig auch noch ein drittes Format ins Regal holen, zumal die Bücher nicht mal im selben Regal stehen. Hauptsache, die Reihen untereinander haben das selbe Format ^^ !

    • Violett kriegst du dann ja schon beim ersten Band, und bei den Büchern muss ein bisschen Abwechslung halt sein. :D
      Das dachte ich mir auch erst gedacht, allerdings muss die US-Variante hier wahrscheinlich wieder extra bestellt werden bzw. kann es sein, dass die Buchläden sie gar nicht erst anbieten, wenn es eine UK-Variante gibt. Hatte das zumindest bei andere Büchern schon so, und die einzige Alternative wäre dann wieder Amazon. Von daher werden’s dann wohl eher die Taschenbücher für mich. xD

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s