2017 – und nun?

Neujahr! Das heißt Vorsätze! Also nein, aber einfach ein paar Richtlinien für das kommende Jahr, was ich lesen will, wie ich lesen will …

Mehr Diversity.

Im letzten Post hatte ich es ja schon angesprochen, 2016 waren die Zahlen nicht ganz so hoch, wie sie hätten sein sollen. Das soll dieses Jahr deutlich besser laufen und ich will mir ein paar Ziele stecken: jeweils 50% sollen Bücher mit queeren und/oder Charakteren of Colour sein. Und eigentlich gilt das gleiche für die Autor*innen, da muss ich noch ordentlich ranklotzen. Was auch dringend fehlt, sind Bücher mit disabled Charakteren und von disabled Autor*innen – und noch zig andere Sachen, wie z.B. andere Sprachen als Deutsch und Englisch, verschiedene Religionen, die eingebracht werden und noch so einiges mehr. Ich arbeite dran!

Mal wieder Jacqueline Carey.

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich mir vorgenommen habe, die Kushiel-Reihe noch einmal zu lesen, aber jetzt wird’s mal langsam Zeit. Ich hab die Bücher zuletzt gelesen, da war ich 16 oder 17 und fand sie klasse. Heute, nachdem ich auch ein paar andere Meinungen angesehen habe, weiß ich nicht, ob ich ihrer Interpretation einfach widerspreche oder ob ich als Teenager da etwas verpasst habe. Um das rauszufinden, muss ich die Bücher noch mal lesen, und am besten bevor zehn Jahre vergangen sind. (Wobei das auch ein netter Vergleich über die Zeit hinweg wäre.) Also, 2017 soll es sein. Mal sehen, was bei rauskommt.

Weniger kaufen, mehr lesen.

Nehm ich mir ja auch ständig vor, aber mittlerweile klappt’s ja auch so ganz gut, vielleicht sollte ich jetzt wirklich mal richtig damit anfangen. Da ich momentan ohnehin weniger zum Lesen komme, ist der Kaufbedarf auch gar nicht mehr so groß, aber hier und da wird doch mal ohne nachzudenken gekauft, obwohl ich für das Buch gerade gar keine Zeit habe – deswegen hab ich gerade auch wieder haufenweise Comics daliegen, die ja eigentlich schnell gelesen sind.

Bei den drei Richtlinien soll es für dieses Jahr erst mal bleiben und ich bin motiviert, mich dran zu halten und alle Ziele zu erreichen. Wir sehen dann in 365 Tagen, wie es lief!

Advertisements

4 thoughts on “2017 – und nun?

    • Danke. :D
      Ich glaube, wenn es danach ginge, welche Bücher auf meinen Wunschlisten sind, dass sähe das auch zumindest etwas besser aus. xD Aber wann dann wieder daheim landet und was gelesen wird … mit meinem momentanen SuB steh ich auch schon relativ gut da für den Anfang – jetzt muss nur alles noch gelesen werden. 8)

  1. Diverser möchte ich dieses Jahr auch unbedingt lesen. Im letzten habe ich damit schon angefangen, aber ein bisschen mehr kann das gerne noch werden. Gut, dass ich mir bei dir Inspiration holen kann. :)

Und ihr so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s